11 332 passende Berichte
Der Öffentliche Personennahverkehr ist in Luxemburg ab sofort kostenlos. Foto: Harald Tittel/dpa Luxemburg startet Gratis-ÖPNV
Heute
Das Großherzogtum Luxemburg können Urlauber jetzt kostenlos mit Bus und Bahn erkunden. Der Öffentliche Personennahverkehr ist dort komplett gratis.
Wie hier am Flughafen Hamburg werden Touristen vielerorts über richtiges Verhalten in Bezug auf das neuartige Coronavirus informiert. Wer aus Sorge, sich am Urlaubsort anstecken zu können, eine Tour storniert, darf jedoch nicht auf die Reiserücktrittskostenversicherung hoffen. Foto: Bodo Marks/dpa Reiserücktrittversicherung zahlt nicht bei Coronavirus-Angst
28.02.2020
Aus Angst vor dem neuartigen Coronavirus denkt mancher jetzt womöglich darüber nach, einen gebuchten Urlaub zu streichen. Doch dann drohen Stornokosten - auch mit Reiserücktrittversicherung.
Gehört zu den Gewinnern in der Besucherstatistik der US-Nationalparks für 2019: Den Black Canyon of the Gunnison in Colorado besuchten mehr als 430 000 Menschen - so viele wie noch nie zuvor. Foto: Christian Röwekamp/dpa-tmn Nationalparks in den USA bleiben Touristenmagneten
28.02.2020
Die Wildnis hoher Berge, riesige Höhlen, historische Schlachtfelder: Die Nationalparks in den USA bieten eine enorme Vielfalt - und haben sich auch im Jahr 2019 wieder als Besuchermagneten erwiesen.
Fliegen die Menschen angesichts der Klimakrise mit einem schlechtem Gewissen? Eine neue Umfrage spricht eher dagegen. Foto: Boris Roessler/dpa/dpa-tmn Die meisten Urlauber empfinden keinen Flugscham
28.02.2020
Mit dem Flugzeug zu reisen ist schädlich für das Klima, sagen Experten. Trotzdem fliegen viele Menschen munter weiter - und die wenigsten schämen sich dafür, wie ein neue Umfrage zeigt.
Ein bekanntes Ziel auf Sardinien: Am Strand von La Pelosa soll die Zahl der Besucher auf 1500 am Tag begrenzt werden. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Sardinien begrenzt Zugang zu beliebtem Strand La Pelosa
28.02.2020
Volle Strände gibt es im Sommer am Mittelmeer an vielen Orten. Auf Sardinien soll an einem besonders beliebten bald Schluss mit dem größten Gedrängel sein.
Gleiche Story, gleiches Gameplay, neue Grafik - «Wasteland Remastered» belebt den Klassiker von 1988 neu. Foto: InXile Entertainment/dpa-tmn Endzeit-RPG-Klassiker «Wasteland» ist zurück
28.02.2020
1988 begründete «Wasteland» das Genre der Postapokalypse-Rollenspiele. Mehr als 30 Jahre später erlebt der Klassiker eine Rückkehr - mit zeitgemäßer Grafik und neuem Sound.
Haben Pflegebedürftige oder Angehörige an dem Pflegedienst etwas auszusetzen, sollten sie die Kritik freundlich und sachlich anbringen. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn Kritik am Pflegedienst wertschätzend formulieren
28.02.2020
Ein Pflegedienst ist in vielen Familien unersetzlich - aber auch nicht unfehlbar. Kritik und Verbesserungsvorschläge müssen daher manchmal sein, auch wenn es schwer fällt. Wie gelingt das am besten?
Wenn Kinder mit ihrem imaginären Freund reden, sollten Eltern das als Form des Spielens betrachten. Foto: Sebastian Gollnow/dpa Wie Eltern auf imaginären Freund ihres Kindes reagieren
28.02.2020
Mal ist er eine Pippilotta, mal ein Superheld - auch wenn andere ihn nicht sehen können, ein Fantasiefreund ist für viele Kinder ein treuer Begleiter. Wie sollten Eltern mit ihm umgehen?
Wer ein Zugticket gekauft hat, um zu einer Veranstaltung zu gelangen, die nun wegen des Coronavirus abgesagt wurde, erhält das Geld für die Bahnfahrt zurück. Foto: picture alliance Bahn erstattet Fahrpreis bei virusbedingtem Eventausfall
27.02.2020
Messen, Konzerte, Sportereignisse - wegen des Coronavirus werden derzeit zahlreiche Großveranstaltungen abgesagt. Immerhin: Die Bahn zeigt sich kulant und zahlt die Kosten für das Zugticket zurück.
Das wegen Coronavirus-Fällen unter Quarantäne gestellte Hotel auf Teneriffa ist weiterhin durch die Polizei abgeriegelt. Den Betroffenen entstehen dadurch aber keine Zusatzkosten. Foto: Arturo Rodriguez/dpa Keine Zusatzkosten für Teneriffa-Gäste
27.02.2020
Auf Teneriffa steht ein Hotel weiter unter Quarantäne: Wegen eines Coronavirus-Verdachts dürfen die Gäste vorerst nicht abreisen. Doch wer übernimmt die Kosten für den verlängerten Aufenthalt?
1/100