Superantennen für Gratis-Kabel-TV sind Abzocke

12.11.2018
Mit einer 35 Euro teuren Antenne 100 Kabelfernsehprogramme kostenlos empfangen - das Angebot klingt verlockend. Doch das Telekommunikationsportal «Teltarif.de» warnt vor Abzocke.
Anders als zweifelhafte Anbieter versprechen, lässt sich über eine Antenne kein Kabelfernsehen empfangen. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn
Anders als zweifelhafte Anbieter versprechen, lässt sich über eine Antenne kein Kabelfernsehen empfangen. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Durch soziale Netzwerke geistert derzeit Werbung für Antennen, die angeblich 100 Kabelfernsehprogramme kostenlos auf Geheimfrequenzen empfangen können. Wer solche Versprechen liest, sollte nicht auf die zugehörigen Links klicken.

Die Links führen zu Bestellformularen für ab 35 Euro teure Produkte, doch die Werbung sei reine Bauernfängerei, warnt das Telekommunikationsportal «Teltarif.de». Am Ende erhalte man eine ganz normale DVB-T-Antenne, die ab 10 Euro zu haben ist.

Technisch haben die Empfangswege Antenne und Kabel zudem nichts miteinander zu tun. In Deutschland kann man via Antenne (DVB-T2-HD) je nach Region maximal 25 öffentlich-rechtliche Fernsehprogramme kostenlos empfangen. Wer dazu private Sender sehen möchte, muss knapp sechs Euro im Monat für das sogenannte Freenet-TV-Angebot zahlen.

Bericht


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Das analoge TV-Signal im Kabelfernsehen wird langsam deutschlandweit abgeschaltet. Wann es soweit ist, erfahren Analogschauer per Einblendung im Programm und per Anschreiben vom Anbieter. Foto: Christin Klose Das Ende des analogen Kabel-TVs beginnt Unitymedia ist damit im Westen schon fertig, jetzt ziehen auch die anderen Kabel-TV-Anbieter nach: Von Bayern bis an die deutsche Küste stellen sie nach und nach das analoge TV-Signal ab. Tätig werden müssen vor allem Kabelkunden mit Fernsehern, die schon sehr alt sind.
Fernseher, die dieses Logo tragen, erfüllen die Anforderungen zum Empfang des neuen Antennenfernsehens DVB-T2 HD in Deutschland. Foto: Deutsche TV-Plattform Der Start ist Ende Mai: Neues Antennenfernsehen in HD Bald gibt es HD-TV auch über die Antenne. Ende Mai startet die Ausstrahlung von DVB-T2 HD - und damit ändert sich für Fernsehzuschauer einiges: vom Programmangebot bis hin zu neuen Empfangsgeräten.
Mit der Satellitenantenne gibt es auch im Camping-Urlaub klaren TV-Empfang. Foto: Bodo Marks Fernsehen im Campingurlaub: Diese Möglichkeiten gibt es Der Caravan ist gepackt, die Reifen sind aufgepumpt und alle Tanks voll. Für viele Camper gehört aber unterwegs auch guter Fernsehempfang dazu. Mit der richtigen Technik ist das kein Problem - und auch deutsches Fernsehen lässt sich «mitnehmen».
In der Nacht zum 29. März 2017 wird das Signal von DVB-T auf den neuen Standard DVB-T2 HD umgestellt. Foto: Monika Skolimowska Digitales Antennen-Fernsehen bekommt ein Update Bessere Bildqualität und deutlich mehr Programme: Mit DVB-T2 HD bekommt das Antennen-Fernsehen ein Update. Doch die Nutzer müssen sich rüsten, um nicht in die Röhre zu gucken. Der Countdown läuft.