Sport Bies Inh. Sascha Bies

~ km Balduinstr. 44, 66606 St Wendel

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:30 - 13:00, 14:00 - 18:00
Dienstag: 09:30 - 13:00, 14:00 - 18:00
Mittwoch: 09:30 - 13:00, 14:00 - 18:00
Donnerstag: 09:30 - 13:00, 14:00 - 18:00
Freitag: 09:30 - 13:00, 14:00 - 18:00
Samstag: 09:30 - 14:00
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 13:00 Uhr)
Bei Sport Bies steht der Teamsport im Vordergrund: Egal ob Fußball, Tennis, Hand- oder Volleyball - hier bekommen Sie das nötige Zubehör!

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (3)
Passende Berichte (2832) Alle anzeigen
Auch auf dem Surfbrett kann gefilmt werden. Mit dem richtigen Zubehör lassen sich die Actioncams (hier die Sony HDR-AS200V) auch vom Handgelenk aus steuern. Foto: Sony/dpa Kampf dem Gewackel: Mit der Actionkamera auf die Piste Wer mit waghalsigen Sportvideos aus der Ich-Perspektive beeindrucken möchte, greift meist zur Actioncam. Zahllose Hersteller bereichern inzwischen mit ihren Modellen den Markt. Die sind aber längst nicht alle gleich gut. Knackpunkt ist der Verwacklungsschutz.
Nichts für Angsthasen: Am Big Ben kann man künftig mit einer Seilrutsche vorbeifliegen. Photo: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild Foto: Jens Kalaene Reise-Infos: Hoch über London und Outdoor-Erlebnispark Abenteuer-Urlauber können sich freuen: In London gibt es nun eine Seilrutsche, mit der man am Big Ben vorbei schwingt und eine außergewöhnliche Perspektive über die Stadt bekommt. Auch interessant: Ein Erlebnispark in Colorado mit Hochseilparcours und Baumwipfeltour.
Wer jenseits der Pisten durch Tiefschnee fährt, sollte den aktuellen Lawinenbericht gelesen haben. Am besten sind Freerider auch mit einem LVS-Gerät ausgerüstet. Foto: Patrick Seeger/dpa So schützen sich Wintersportler vor Lawinen Das Risiko, in eine Schneelawine zu geraten, ist für Freerider besonders groß. Wer sich das Abenteuer nicht nehmen lassen möchte, sollte zumindest ausreichende Schutzvorkehrungen treffen. Der Deutsche Alpenverein gibt Tipps.
Der Weitwanderweg Rothaarsteig, der von Brilon im Sauerland bis nach Dillenburg in Hessen führt, führt auch über eine Hängebrücke. Foto: Horst Ossinger Vom Malocher- zum Ferienland: Tourismus in NRW Damit hätte vor siebzig Jahren wohl niemand gerechnet: NRW ist Urlaubsziel geworden. Früher suchten die Bürger aus den stickigen Städten nach harter Arbeit Erholung auf dem Land. Heute zieht es Touristen gerade in den urbanen Dschungel.