Sommerliche Reisetipps: Blaues Blut, Weltmusik und Bier

24.05.2016
Das unterfränkischen Bad Kissingen feiert die Entdeckung seiner Heilquelle - mit historischen Gästen. Im südfranzösischen Arles treffen sich 200 Musiker. Und in Oberbayern dreht sich alles ums Bier.
Der Regentenbau erinnert an Bad Kissingens große Vergangenheit - auch die berühmte Kaiserin Sisi kam hier zum Kuren. Foto: Bayerisches Staatsbad GmbH/Rainer Hackenberg
Der Regentenbau erinnert an Bad Kissingens große Vergangenheit - auch die berühmte Kaiserin Sisi kam hier zum Kuren. Foto: Bayerisches Staatsbad GmbH/Rainer Hackenberg

Sisi und Bismarck: Rakoczy-Fest in Bad Kissingen

Kaiserin Sisi, Reichskanzler Otto von Bismarck und Dichter Theodor Fontane kommen vom 29. bis 31. Juli nach Bad Kissingen. Schauspieler lassen dort beim Rakoczy-Fest Könige, Kaiser und andere Persönlichkeiten wieder lebendig werden. Das Staatsbad feiert das Wochenende mit den ehrenwerten Gästen zum 66. Mal. Es erinnert an die Wiederentdeckung der Rakoczy-Heilquelle 1737, die zum Aufstieg Bad Kissingens als Kurort beigetragen hat, teilt die Tourismusvertretung mit. (Tel.: 0971/8048211)

Weltmusik in Arles an der Côte d'Azur

Rund 200 Musiker aus aller Welt kommen im Sommer in Arles an der Côte d'Azur zum Festival Les Suds zusammen. Vom 11. bis 17. Juli werden zwischen 10.00 Uhr am Morgen und 4.00 Uhr in der Früh Konzerte an historischen Städten der Stadt gespielt - zum Beispiel im Hof des Bischofspalastes und im archäologischen Museum. Darauf macht die Tourismusvertretung der Region aufmerksam.

Bierkultur im Kloster Aldersbach

Im Kloster Aldersbach in Oberbayern dreht sich noch bis 30. Oktober alles ums Bier. Die Ausstellung «Bier in Bayern» zum Jubiläum «500 Jahre Reinheitsgebot» widmet sich der Kulturgeschichte des Bieres, der Wirtshaustradition und den klösterlichen Brauereien, wie Oberbayern Tourismus erklärt. (Tel.: 08543/96040, E-Mail: info@aldersbach.de)


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Passanten gehen auf der Brücke «Pont de Bir-Hakeim», mit Blick auf den Eiffelturm. Foto: Philippe Lopez/AFP/dpa Urlaubsziele in Europa vor dem Neustart Ob ans Meer in Kroatien oder in die österreichischen Berge: Hält der Trend bei den Corona-Infektionszahlen an, könnten in Europa viele Grenzen ab 15. Juni wieder offen sein. Urlauber und Tourismusbranche schöpfen Hoffnung.
Der Gastronomieführer Guide Michelin hat das «AM» mit einem dritten Stern ausgezeichnet. Foto: Christophe Simon/AFP/dpa Trotz geschlossener Restaurants: Michelin vergibt Sterne Frankreichs Restaurants sind wegen der Corona-Krise geschlossen. Der Guide Michelin hält aber an der Vergabe seiner begehrten Sterne fest. Die Bestnote geht an einen Mann, der mit seiner Küche auch auf die Straße geht.
Urlaub auf einem Campingplatz? Wer es noch nicht ausprobiert hat, kann am Tag des offenen Campingplatzes mehr darüber erfahren. Foto: Bodo Marks/dpa-tmn Campen, Surfen, Bier trinken: Reisen vom Atlantik bis Prag Ist Camping für einen das Richtige? Das können Interessierte am Tag des offenen Campingplatzes herausfinden. Für Surf-Begeisterte gehört in diesem Mai die Surfweltmeisterschaften in Biarritz zum Pflichtprogramm. Bierkenner werden in Prag zum Bierfest erwartet.
Ein gebrauchter Mundschutz mit Resten von Lippenstift liegt am Strand vor der Strandpromenade von Westerland auf Sylt. Foto: Christian Charisius/dpa Was Reiselustige in Europa beachten müssen Für ein paar Tage haben Ende der Woche alle Schülerinnen und Schüler in Deutschland gleichzeitig frei. Ab in den Urlaub also? In den größten Teilen Europas ist das möglich. Dabei gilt es aber Einiges zu beachten.