Socken-Rebellion im Land der verlorenen Dinge

13.09.2019
«Forgotton Anne» von Hitcents ist mehr Film als Spiel. Das Animationsabenteuer für iOS entführt in eine vergessene Welt, in der unter anderem verlorene Socken den Ton angeben.
Anne sorgt im Land der verlorenen Dinge für Ordnung. Screenshot: Hitcents/dpa-tmn
Anne sorgt im Land der verlorenen Dinge für Ordnung. Screenshot: Hitcents/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Kaputte Lampen, einzelne Socken, ungeliebtes Spielzeug: Das alles landet im Land der Vergessenen. Hier sorgt Anne für Ordnung - doch es droht eine Revolution.

Anne sammelt Gegenstände, um sie in die reale Welt zurückzubringen. Dadurch hofft sie irgendwann selbst in die Welt der Menschen zurückzukönnen. Doch als sie eines Tages von verlorenen Gegenständen angegriffen wird, die nicht zurückwollen, hinterfragt sie ihre Mission.

«Forgotten Anne» sieht nicht nur wie ein schön gezeichneter Trickfilm aus, es legt auch das Hauptaugenmerk auf die Geschichte. So gibt es viele Dialoge, in denen Spieler aktiv auf den Ausgang der Story einwirken können. Der Rest des Gameplays besteht aus recht einfachen Puzzles und simplen Plattform-Elementen. Gut so, denn so liegt der Fokus voll auf der charmant erzählten Geschichte, die emotionale Tiefe entwickelt und vielleicht sogar die eine oder andere Träne hervorlockt.

«Forgotten Anne» ist nur auf Englisch vertont, aber mit deutschen Untertiteln versehen. Die ersten Kapitel lassen sich kostenlos spielen, danach werden 10,99 Euro fällig.

Forgotten Anne für iOS


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Der jüngste Teil der «Assassin's Creed»-Reihe mit Beinamen «Origins» geht dem Ursprung der Assassinen-Gilde auf den Grund. Schauplatz ist das alte Ägypten. Foto: Ubisoft/dpa-tmn Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario Mit «Assassin's Creed: Origins» begibt sich eine Blockbuster-Reihe auf die Suche nach ihren Wurzeln und macht dabei einiges neu. Und wer auf den nächsten «Super Mario» wartet, kann auf Nintendo Switch mit dem Klempner ins Abenteuer ziehen. Die neuen Konsolenspiele.
«Gear Club Unlimited» für Nintendo Switch ist eine Renn-Simulation für nicht allzu professionelle Couch-Rennfahrer. Foto: Anuman Interactive/dpa-tmn Neue Konsolenspiele: Freiheitskämpfer und Flotten-Admirale Eine Shinto-Göttin muss die Welt vor dem bösen Drachen retten, und auch ein Fledermaus-Chamäleon-Gespann stürzt sich in den Kampf gegen das Böse. Wer es auf der Konsole gern weniger dramatisch mag, kann auf die Rennstrecke gehen - oder Raumschiffe in Stücke schießen.
In «Road Rage» von Maximum Games muss mit allen Mitteln die Herrschaft über eine Rocker-Gang erkämpft werden. Foto: Maximum Games/dpa Neue PC-Spiele: Rocker-Rüpel und Weltretter-Igel Rocker, Soldat und blauer Igel - sie alle müssen sich in den PC-Neuheiten zum Jahresende gegen harte Kontrahenten behaupten. Mit Sonic kommt ein Konsolen-Held auch auf den PC, und «Call of Duty» kehrt aus dem Weltall wieder auf irdische Schlachtfelder zurück.
Auf in die unendlichen Weiten des Weltraums: «Star Trek Bridge Crew» gibt es nun auch für Spieler ohne Virtual-Reality-Brillen. Foto: Ubisoft/dpa-tmn «Star Trek Bridge Crew» erhält Update für Nicht-VR-Spieler Fans der Star-Trek-Serie können im aktuellen Spieleableger nun auch ohne VR-Brille das Universum als Crew-Mitglied erkunden. Das kostenlose Update ermöglicht es PC- und Playstation-4-Spielern mitzuspielen.