Royal Caribbean: Drei neue Kreuzfahrtschiffe

27.05.2016
Mit neuen Ozeanriesen rüstet das Unternehmen Royal Caribbean auf. Zu dem kürzlich fertiggestellten und bislang größten Kreuzfahrtschiff der Welt «Harmony of the Seas», kommt nun ein fünfter Koloss der sogenannten Oasis-Klasse hinzu.
Royal Caribbean lässt drei neue Schiffe der Oasis-Klasse bauen. Derzeit ist «Harmony of the Seas» das größte Kreuzfahrtschiff der Welt. FOTO: EDWARD BOONE
Royal Caribbean lässt drei neue Schiffe der Oasis-Klasse bauen. Derzeit ist «Harmony of the Seas» das größte Kreuzfahrtschiff der Welt. FOTO: EDWARD BOONE

Miami (dpa/tmn) - Das US-Kreuzfahrtunternehmen Royal Caribbean will drei neue Schiffe bauen lassen. Darunter ist ein fünftes Schiff der sogenannten Oasis-Klasse. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde mit der Werft STX France unterzeichnet, teilte die Reederei mit.

Erst kürzlich wurde mit der «Harmony of the Seas» das dritte Oasis-Schiff fertiggestellt. Es ist das derzeit größte Kreuzfahrtschiff der Welt. Das fünfte Oasis-Schiff soll nun 2021 fertig werden.

Außerdem will Royal Caribbean zwei weitere Schiffe der Edge-Klasse für seine Marke Celebrity Cruises bauen lassen. Die Neubauten sollen 2021 und 2022 ausgeliefert werden, so die Reederei. Zwei Schiffe sind bereits in Auftrag gegeben, sie sollen im Herbst 2018 und Frühjahr 2020 fertig sein.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Unterwegs in Südostasien: Plantours Kreuzfahrten hat den Mekong zum Winter 2017/18 neu ins Programm aufgenommen. Foto: PLANTOURS Kreuzfahrten Kreuzfahrt-News: Kuba-Rundreise und unterwegs auf dem Mekong Gute Nachrichten für Kreuzfahrt-Urlauber: Ab dem kommenden Winter 2017/2018 gibt es nun die Möglichkeit, eine Reise entlang des Mekong zu unternehmen. Wer lieber in Nordamerika unterwegs ist, für den ist ein Trip rund um Kuba genau das Richtige.
Die «Ponant Icebreaker» soll ein Luxus-Eisbrecher für extreme Polareinsätze werden. Die Auslieferung ist für 2021 geplant. Foto: Stirling Design International/Ponant/dpa-tmn Kreuzfahrt-News: Luxus-Eisbrecher und Hochseeschiffe Extreme Polargebiete stellen Kreuzfahrtschiffe vor große Herausforderungen: Die französische Gesellschaft Ponant lässt jetzt einen Luxus-Eisbrecher bauen, der sich in der Arktis problemfrei bewegen soll. Auch Viking Ocean Cruises rüstet seine Flotte auf.
Sonne und Meer: So viele Urlauber aus Deutschland wie noch nie haben im Jahr 2018 eine Hochseekreuzfahrt unternommen. Foto: Andrea Warnecke Neue Kreuzfahrt-Rekorde auf Flüssen und Meeren Deutschland bleibt die Kreuzfahrtnation Nummer eins in Europa: Insgesamt 2,26 Millionen deutsche Passagiere waren 2018 auf den Weltmeeren unterwegs. Besonders beliebt dabei: Nordeuropa. Bemerkenswerte Entwicklungen gibt es bei den Flusskreuzfahrten.
Eine neue Anlegestelle im Hafen von Kristiansand soll mehr Kreuzfahrtschiffe in den Süden Norwegens bringen. Foto: Port of Kristiansand/dpa-tmn Kreuzfahrt-Splitter: Neuer Pier, neue Schiffe, neue Route Kristiansand ist Hauptstadt des so genannten «Südland» in Norwegen. Über mehr Details können sich nun vor allem Kreuzfahrt-Urlauber informieren, denn es gibt dort eine neue Anlegestelle für Kreuzfahrtschiffe. Die Reedereien haben aber noch mehr Neuigkeiten.