Rotes Meer kommt auf 23 Grad

12.04.2017
Nicht nur weit entfernte Ferienorte haben derzeit warme Wassertemperaturen zu bieten. Auch näher gelegene Reiseländer machen bereits angenehmes Baden möglich. Dazu gehören etwa die Kanaren und Ägypten.
Das Mittelmeer erreicht derzeit Höchsttemperaturen von 18 Grad. Etwas wärmer ist mit 23 Grad das Rote Meer. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archiv
Das Mittelmeer erreicht derzeit Höchsttemperaturen von 18 Grad. Etwas wärmer ist mit 23 Grad das Rote Meer. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archiv

Hamburg (dpa/tmn) - Wer für einen Badeurlaub nicht allzu weit fliegen möchte, für den kommt derzeit vor allem Ägypten als Ziel in Frage. Das Rote Meer lockt kurz vor Ostern mit 23 Grad warmem Wasser, teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

Das Mittelmeer ist dagegen noch kühl. Wer richtig warmes Badewasser sucht, muss weiter fliegen - zum Beispiel nach Sri Lanka oder auf die Malediven, wo der Indische Ozean jeweils auf 30 Grad Wassertemperatur kommt.

Wassertemperaturen in Europa:
Biskaya 13-15
Algarve-Küste 17
Azoren 16-17
Kanarische Inseln 19-21
Französische Mittelmeerküste 15
Östliches Mittelmeer 17-18
Westliches Mittelmeer 15-17
Adria 14-16
Schwarzes Meer 8-11
Madeira 18-19
Ägäis 13-17
Zypern 18
Antalya 18
Korfu 16-17
Tunis 16
Mallorca 17
Valencia 16
Biarritz 14
Rimini 15
Las Palmas 20
Wassertemperaturen an Fernreisezielen:
Rotes Meer 23
Südafrika 20
Mauritius 33
Seychellen 32
Malediven 30
Sri Lanka 30
Thailand 28
Philippinen 24
Tahiti 30
Honolulu 24
Kalifornien 13
Golf von Mexiko 28
Puerto Plata 26
Sydney 24

Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Auf der Insel Usedom erreicht das Wasser nur noch 18 Grad. Foto: Stefan Sauer Trotz Sommerwetter keine Badetemperaturen in Deutschland Wer sich nach angenehmen Badetemperaturen sehnt, muss mindestens ans Mittelmeer fahren. Die deutschen Küstengewässer haben sich nämlich trotz warmen Wetters schon deutlich abgekühlt.
An der Küste der Mittelmeerinsel Zypern erreicht das Wasser Temperaturen von bis zu 23 Grad. Foto: Petros Karadjias Baden im Mittelmeer nur noch vereinzelt möglich Auszeit von der Kälte? Auch am Mittelmeer ist zurzeit nicht mehr überall Badewetter zu finden. Nur an einigen Stränden im Osten locken noch immer angenehme Wassertemperaturen.
Bei 25 Grad Wassertemperatur lässt es sich an den Stränden des Roten Meeres derzeit angenehm baden. Zum Beipspiel am Strand Hurghada in Ägypten. Foto: Benno Schwinghammer/Archiv Mittelmeer bleibt kühl - Rotes Meer bei 25 Grad In Deutschland pausiert der Frühling in den kommenden Tagen. Wer dennoch auf warmes Wetter nicht verzichten will, packt am besten die Koffer und setzt sich in einen Flieger. Ideale Bedingungen für einen Badeurlaub bietet etwa das Rote Meer.
Für einen Badeurlaub ist es in Europa noch zu früh. Foto: Sven Hoppe Noch kein Badewetter in Europa Die Sonne scheint warm. Doch die Seen und Meere in Europa brauchen noch ein wenig Zeit, um badetaugliche Temperaturen bieten zu können. Hier die Werte weltweit im Überblick: