Rosa-Haargras-Felder in China beliebtes Fotomotiv

04.10.2019
Die ungewöhnliche Farbe des Haargrases verzaubert derzeit Touristen in China. Die Rosa Felder sind auch zu einem beliebten Fotomotiv geworden.
Die Farbe des Haargrases verzaubert Touristen in Ostchina. Foto: Su Yang/Imaginechina via ZUMA Press/dpa
Die Farbe des Haargrases verzaubert Touristen in Ostchina. Foto: Su Yang/Imaginechina via ZUMA Press/dpa

Peking (dpa) - Rosa-Haargras-Felder sind in Ostchina ein beliebtes Ziel für Menschen, die Selfies oder romantische Fotos machen wollen. Sie gelten als «besonders bezaubernd», wie chinesische Staatsmedien schreiben.

Die filigranen Ziergräser in einem Park im Kreis Jurong bei der Stadt Zhenjiang in der Provinz Jiangsu sind gerade in der «Goldenen Woche» rund um den Nationalfeiertag am 1. Oktober in voller Blüte.

Während in Jurong eigens ein Park mit Gehwegen und Fotoplätzen angelegt wurde, ist der Ansturm der Ausflügler an anderen Feldern auch ein Problem. Vielfach werde das beliebte Gras bei den Fototouren einfach niedergetrampelt und sei in wenigen Tagen ruiniert, wird beklagt. Außer an anderen Orten in Jiangsu gibt es die Gräser auch in der Nachbarprovinz Zhejiang sowie um die Hafenstadt Shanghai herum.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Das Selbstporträt mit dem Handy ist ein echtes Erfolgsgenre geworden. Foto: Christin Klose Warum machen wir so viele Selfies auf Reisen? Fast alles wurde schon fotografiert, nur noch nicht von jedem. Wie erklärt sich die Inflation der Selfies auf Reisen? Ein Gespräch.
Sonnenuntergang über München: Damit Bilder bei solchen Lichtverhältnissen oder sogar bei noch weniger Licht gelingen, brauchen Fotografen ein Stativ und viel Experimentierfreude bei den Kameraeinstellungen. Foto: Sven Hoppe Wie man am besten bei wenig Licht fotografiert Fotografieren heißt malen mit Licht. Doch was, wenn das Licht fehlt? In der Dämmerung oder in schwach beleuchteten Räumen zählt die passende Ausrüstung mehr als sonst. Wer an den richtigen Rädchen dreht, kann dann auch bei Nacht tolle Bilder schießen.
Für ein gelungenes Porträt muss das Model angeleitet werden - und dann gilt es, natürlich auch im richtigen Moment auf den Auslöser zu drücken. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Den Menschen mit Ecken und Kanten zeigen Starke Porträts sind nicht nur für Profi-Fotografen ein Aushängeschild. Aber wie fotografiert man jemanden, ohne dass er verkrampft wirkt? Erstmal Kaffee statt Kamera lautet eine der Devisen.
Still ruht der See: Der idyllische Neuwarper See lädt zu einem Bootsausflug ein. Der See verbindet Deutschland und Polen. Foto: Andreas Heimann Bootstouren und Binnendünen: Zum Urlaub ans Stettiner Haff Am Stettiner Haff ist Deutschland zu Ende. Wer weiter geht, steht in Polen. Viel los ist hier nicht, das ist das Tolle. Und die Landschaft hat was. Die Altwarper Dünen zum Beispiel.