Reisenews: Segeln, Fotosammlung und Libeskind-Skulpturen

20.03.2019
Binnensegler oder diejenigen, die es werden wollen, dürfen sich auf die Starnberger Segeltage freuen. Zum Event gibt es Kurse, Vorträge und Rennen. In Schweinfurt sind Fotos von Gunter Sachs zu sehen. Und das niederländische Apeldoorn lockt mit Libeskind-Skulpturen.
Erstmals finden im Frühjahr die Starnberger Segeltage statt. Foto: MYC/dpa-tmn
Erstmals finden im Frühjahr die Starnberger Segeltage statt. Foto: MYC/dpa-tmn

Segeltörn und Knotenkunde bei den Starnberger Segeltagen

Starnberg (dpa/tmn) - Leinen los: Erstmals finden vom 28. April bis zum 5. Mai die Starnberger Segeltage statt. Für Segel-Neulinge bietet der Münchner Yachtclub (MYC) Kurse und Vorträge rund um den Wassersport, die Sicherheit am See und Umweltschutz an. Auch Mitsegeln ist für Anfänger auf Jollen oder Kielboten möglich. Wer lieber an Land bleibt und den Segel-Profis zuschauen möchte, kann die ersten Rennen der Segel-Bundesliga vom Clubgelände des MYC oder von gecharterten Booten aus verfolgen.

Kunsthalle Schweinfurt zeigt Fotos von Gunter Sachs

Die Kunsthalle Schweinfurt feiert ihr zehnjähriges Bestehen mit einer Sonderausstellung zu Gunter Sachs (1932-2011). Bis 16. Juni 2019 werde die fast unbekannte Fotosammlung des Industriellenerbes und Weltbürgers gezeigt, wie Frankentourismus mitteilt. Sachs galt in den 1960er Jahren als Playboy. Selbst häufig abgelichtet, war der Prominente auch ein erfolgreicher Fotograf.

Libeskind-Skulpturen im niederländischen Apeldoorn

Werke von Daniel Libeskind sind ab dem 2. April in den Palastgärten von Paleis Het Loo im niederländischen Apeldoorn zu sehen. Eröffnet wird die Ausstellung von Prinzessin Beatrix der Niederlande, wie das Niederländische Büro für Tourismus & Convention (NBTC) mitteilte. Die Ausstellung «The Garden of Earthly Worries» zeigt vier abstrakte Skulpturen, die das gestörte Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur versinnbildlichen. Der Architekt entwarf die monumentalen Skulpturen eigens für den Palast, wo sie noch bis Mitte 2021 zu sehen sind.

Starnberger Segeltage

Starnberg Ammersee

Kunsthalle Schweinfurt


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Ein Weinberg bei Ebringen im südbadischen Markgräflerland. Von Ende April bis Anfang Juni gibt es an der Badischen Weinstraße zahlreiche Weinproben und kulinarische Wanderungen. Foto: Rolf Haid/Archiv Reise-News für Mountainbiker und Weinliebhaber Wohin soll die nächste Reise gehen? Auf der Messe ITB in Berlin kann man sich dafür zahlreiche Inspirationen holen. Hier ein paar Tipps - von der Fotografie-Ausstellung im Hochschwarzwald über die Mountainbike-Tour in Polen bis zur Weinprobe im Markgräflerland.
Vor dem Computerspielemuseum erinnert ein Aufsteller von Lara Croft an das Thema des Museums. Foto: Peter Ziesche/Computerspielemuseum/dpa-tmn Spionage und Co: Berlins unbekannte Museen Berlins Kulturangebot sei reich, heißt es. Stimmt, allein an Museen ist die Auswahl riesig. Allerdings sind Bode Museum, Nationalgalerie oder Martin-Gropius-Bau nur die Spitze des Eisberges.
So soll die neue Konzerthalle in Andermatt von außen aussehen. Foto: Studio Seilern Architects/SSACH Kunst und Kultur von Andermatt bis Miami Japanische Kunst, die Brüder Grimm und Fotografien von Prominenten: In der nächsten Zeit eröffnen spannende Ausstellungen ihre Pforten. Das Schweizer Dorf Andermatt feiert die Einweihung einer neuen Konzerthalle.
Die Ausstellung «Oh Yeah!» in Frankfurt ist ein musikalischer Trip in die Vergangenheit. Foto: Boris Roessler/dpa Neue Ausstellungen: Von Popmusik bis Mauer-Installation Kunstliebhaber können aus dem Vollen schöpfen. Denn die Museen in Deutschland haben ein breites Programm zu bieten. Das reicht von 100 Jahre Popmusik über die Revolution von 1917 und moderne Kunst von 1900 bis 1945 bis zur Open-Air-Installation an der Berliner Mauer.