Reisenews: Eisbaden und Eisschnitzen

20.12.2018
Abwechslung in der dunklen Jahreszeit bietet das «Ice Magic Festival» Lake Louise in der kanadischen Provinz Alberta. Wer lieber selbst aktiv werden möchte, sollte das Eisbaden in der Ostsee erwägen oder sich einen Startplatz beim Osloer Tunnel-Halbmarathon sichern.
Wer am Boltenhagener Neujahrsbaden teilnimmt, darf keine Scheu vor kaltem Wasser haben. Foto: Jens Büttner/Archiv
Wer am Boltenhagener Neujahrsbaden teilnimmt, darf keine Scheu vor kaltem Wasser haben. Foto: Jens Büttner/Archiv

Ice Magic Festival am Lake Louise

Dreieich (dpa/tmn) - Am Victoria-Gletscher in Kanada können Urlauber bald zum 25. Mal beim « Ice Magic Festival» zuschauen. Professionelle Eisschnitzer zeigen vom 16. bis 27. Januar auf dem zugefrorenen Lake Louise ihr Können, teilt Travel Alberta mit. Zehn Teams müssen dabei aus jeweils 15 Eisblöcken eine zwei Meter hohe Eisskulptur herstellen.

Eisbaden in der Ostsee

Eiskaltes Vergnügen: Mehrere Orte an der Ostsee laden von Ende Dezember bis Mitte Februar zum Eisbaden ein. In Zinnowitz auf Usedom steht das 18. Eisbaden an der Seebrücke am 30. Dezember auf dem Programm. Am 1. Januar geht es weiter mit dem Neujahrsbaden in Boltenhagen, Prerow und Karlshagen, teilt der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern mit. Beim 10. Warnemünder Wintervergnügen gehen kostümierte Eisbader vom 1. bis 3. Februar ins Wasser, und in Ahlbeck steigt am 16. Februar das Winterbadespektakel.

Marathonlauf unter dem Meer in Norwegen

Im Herbst 2019 soll in Norwegen ein Halbmarathonlauf komplett unter dem Meer ausgetragen werden - nach Angaben von Visit Norway der weltweit erste. Mit dem Ryfastløpet am 5. Oktober nahe der Stadt Stavanger werde gleichzeitig die neue Ryfylke-Tunnelverbindung für den Verkehr freigegeben. Dabei handelt es sich um den 14,3 Kilometer langen Ryfylketunnel und den 5,7 Kilometer langen Hundvågtunnel, die Stavanger mit dem Landesinneren verbinden.

Ice Magic Festival

Eisbaden

ryfastløpet (norwegisch)


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Die Kreuzfahrtreederei MSC Cruises bietet mit seinem Schiff «MSC Magnifica» von Januar bis Mai 2019 eine Weltreise mit 49 Zielen in 32 Ländern an. Foto: Maurizio Gambarini Kreuzfahrt-News: Weltreisen, Expeditionen und neue Routen Gute Nachrichten für Schiffsratten und diejenigen, die es werden wollen: Die Kreuzfahrtreederei MSC Cruises bietet erstmals eine Weltreise an, Oceania Cruises hat 71 neue Routen im Programm und mit Hurtigruten sind bald Reisen in die Antarktis möglich.
Das Jahr 2017 war das historisch sicherste Jahr in der Geschichte der kommerziellen Luftfahrt. Das geht aus einer Studie hervor, die das Luftfahrtmagazin «Aero International» in Auftrag gegeben hat. Auf Platz 1 der sichersten Fluggesellschaften landete Emirates. Foto: Maurizio Gambarini/dpa Unfallforscher: Emirates sicherste Airline des Jahres Welche Airline ist die sicherste? Diese Frage stellte sich ein Hamburger Flugunfallbüro und führte daraufhin eine Studie durch. Im Ranking landete die Emirates ganz oben. Aber auch zwei europäische Gesellschaften haben sehr gut abgeschnitten.
Durch nordische Landschaft: Wanderer unterwegs auf der Dronningruta, der Route der Königin. Foto: Christian Roth Christensen Wandern und Wale in Vesterålen Die Vesterålen hoch im Norden Norwegens sind längst nicht so bekannt wie die Lofoten. Die Inseln locken Wanderer in nordische Landschaften. Und werben mit 100 Prozent Walgarantie.
Das Vega-Archipel mit der Insel Lånan steht seit 2004 auf der Unesco-Liste des Natur- und Kulturerbes der Menschheit. Foto: Helgeland Tourism Lånan ist die Insel der Eiderenten Erst kommen die Enten, dann die Touristen: Auf Lånan im Vega-Archipel vor der Küste Norwegens dreht sich alles um Eiderenten und deren wertvolle Daunen. Seit Jahrhunderten hegen und pflegen die Inselbewohner die Wildtiere. Besucher haben beschränkten Zugang.