Radtour durchs Ruhrgebiet und kostenlos durch Oberbayern

13.03.2019
In der Welt des Reisens gibt es viel Neues zu entdecken: Die Vielfalt des Ruhrgebietes kann dank neuer Radrouten erkundet werden. In den Alpen kann man bald kostenlos Bus und Bahn fahren. Und Andy-Warhol-Fans kommen in San Francisco auf ihre Kosten.
Im Blauen Land und im Naturpark Ammergauer Alpen können Übernachtungsgäste bald kostenlos Bus und Bahn fahren. Foto: Stoess/Das Blaue Land
Im Blauen Land und im Naturpark Ammergauer Alpen können Übernachtungsgäste bald kostenlos Bus und Bahn fahren. Foto: Stoess/Das Blaue Land

Neue Radrouten durch das Ruhrgebiet

Oberhausen (dpa/tmn) - Das Ruhrgebiet können Radurlauber jetzt über 15 neue Routen kennenlernen, die sich bestimmten Themen der Region widmen. Die Tour «Stahlküche» zum Beispiel zeigt den Strukturwandel, «Landpartie» bringt Ausflügler zu Höfen und Heidelandschaften. Die Tagestouren sind zwischen 30 und 70 Kilometer lang. Ein kostenloses Tourenheft kann bei Ruhr Tourismus bestellt werden.

Kostenlos Bus und Bahn fahren in Oberbayern

In Teilen Oberbayerns können Übernachtungsgäste vom 1. April an kostenlos Zug fahren. Wer als Urlaubsgast im «Blauen Land» und im Naturpark Ammergauer Alpen zwischen Murnau und Oberammergau oder Uffing und Garmisch-Partenkirchen unterwegs ist, kann auf das Auto verzichten, wie die regionalen Tourismusverbände mitteilen. Mit einer elektronischen Gästekarte sind die Buslinien des Regionalverkehrs Oberbayern (RVO) schon länger kostenlos nutzbar.

Neue Suchmaschine für Pensionen in Österreich und Südtirol

Pensionen und Privatunterkünfte in Österreich und Südtirol können Urlauber jetzt über ein neues Online-Portal finden. Die Suchmaschine www.ferienpensionen.info listet nach eigenen Angaben aktuell mehr als 6300 Unterkünfte. Der Fokus der Webseite liegt auf kleinen Frühstückspensionen und Privatzimmern. Das Portal ist im November 2018 gestartet. In Zukunft sollen auch Ferienherbergen in Bayern in das Angebot aufgenommen werden.

Autokunst-Museum in Singen: Neubau öffnet im Sommer

Das MAC Museum Art & Cars in Singen am Bodensee bekommt eine zweite große Ausstellungshalle. Das sogenannte MAC2 wird mit 3000 Quadratmetern Fläche dreimal so groß wie das bereits bestehende Gebäude sein, wie Bodensee West Tourismus mitteilt. Die Eröffnung ist am Wochenende des 21. und 22. Juni 2019. Im MAC1 sind vor allem Kunstwerke der klassischen Moderne zu sehen. Größere Installationen, Video- und Lichtkunst sollen im Neubau Platz finden. Das MAC zeigt seit 2013 sowohl Oldtimer als auch Kunst.

San Francisco: Ausstellung zu Andy Warhol

Das San Francisco Museum of Modern Art widmet Andy Warhol (1928-1987) eine große Retrospektive. Die Ausstellung «Andy Warhol - From A to B and Back Again» lässt vom 19. Mai bis 2. September 2019 die Karriere des berühmten Pop-Art-Künstlers auf drei Etagen Revue passieren. Zu sehen sind rund 300 Werke.

Portal Ferienpensionen.info

Museum Art & Cars

San Francisco Museum of Modern Art

Freie Fahrt im Blauen Land


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Piazza San Giacomo in Udine: Dass man hier nicht in Österreich, sondern in Italien ist, merkt der Reisende schnell. Foto: Fabrice Gallina/PromoTurismo FVG Eine Reise durch Italiens Nordosten Aperitivo unter freiem Himmel trinken, lässig über die Piazza schlendern, üppig essen - und zum Nachtisch Mozart-Eis: In Friaul-Julisch Venetien ist fast alles wie im Rest Italiens. Wäre da nicht die Sache mit den Österreichern.
Der Rothaarsteig führt durch das Sauerland. Immer mehr - auch jüngere - Wanderer sind deshalb in der Region unterwegs. Foto: Klaus-Peter Kappest/Rothaarsteigverein e.V. Das Sauerland will Urlaubern Heimat auf Zeit bieten Lange Zeit dominierte in den Unterkünften im Sauerland Eiche rustikal. Daran hat sich viel geändert. Dennoch setzen die Hoteliers weiter auf Regionalität - bei den Baumaterialien und auf dem Buffet.
Österreich ist bei deutschen Urlaubern beliebt. Von Mai bis Juni sorgten sie für 13,78 Millionen Übernachtungen. Foto: Felix Hörhager Österreich wird als Reiseziel bei Deutschen immer beliebter Immer mehr Urlauber zieht es nach Österreich. Vor allem Deutsche suchen in der benachbarten Alpenrepublik gern Erholung. Das zeigen die jüngsten Übernachtungszahlen.
Touristen vor dem Dogenpalast in Venedig - das Overtourism genannte Problem vieler beliebter Reiseziele gehörte zu den wichtigsten Themen der ITB 2018. Foto: Andrea Warnecke Wohin die Reise geht: Die wichtigsten Themen der ITB 2018 Von der Nordsee bis zur Südsee: Auf der Reisemesse ITB sind alle Weltregionen vertreten. Die Tourismusbranche diskutiert die aktuellen Trends. Über allem steht dabei die Frage, wohin die Reise geht - für Reiseregionen und Veranstalter, aber auch für den einzelnen Urlauber.