Quick Charge und drahtloses Laden sind kompatibel

25.02.2019
Qualcomm ist überzeugt von seiner Schnellladetechnologie Quick Charge. Der Chiphersteller hat nach eigenen Aussagen Effizienz und Sicherheit der Ladegeräte gründlich geprüft.
Der Chiphersteller hat Quick Charge für sicher und effizient erklärt. Foto: Andrej Sokolow
Der Chiphersteller hat Quick Charge für sicher und effizient erklärt. Foto: Andrej Sokolow

Barcelona (dpa/tmn) - Der Chiphersteller Qualcomm hat seine Schnellladetechnologie Quick Charge in Verbindung mit dem drahtlosen Laden von Mobilgeräten für unbedenklich erklärt.

Mit dem Wireless Power Consortium, das hinter der Drahtlos-Ladetechnologie Qi steht, habe man Testreihen mit Ladegeräten der Quick-Charge-Versionen 2 bis 4+ vorgenommen. Diese hätten ergeben, dass Quick-Charge-Ladegeräte sicher und effizient an Qi-Ladestationen betrieben werden könnten, teilte Qualcomm zur Mobilfunkmesse MWC in Barcelona (25. bis 28. Februar) mit.

Nutzer müssen laut dem Unternehmen weder Energieverschwendung noch überhitzte Mobilgeräte oder eine verkürzte Akku-Lebensdauer fürchten, wenn sie die Ladegeräte und -stationen kombiniert nutzen.

Mobilfunkmesse MWC


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Das Moto G7 von Motorola gibt es ab 250 Euro. Es ist das neue Allround-Modell der Reihe mit dem gleichen Chip wie die günstigeren Modelle, dafür aber mit besserem Bildschirm und Doppelkamera. Foto: Robert Günther/dpa-tmn Die G7-Smartphones im Test Motorolas neue G7-Reihe umfasst gleich vier unterschiedliche Modelle. Hersteller Lenovo will damit verschiedenen Nutzertypen und ihren Ansprüchen gerecht werden. Kann das gelingen?
Mehr Displayfläche: Wiko zeigt auf der IFA mit dem View ein Smartphone im 18:9-Format. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn Mehr Display, mehr Leistung und ein Comeback Ein Display im Verhältnis 18:9 statt 16:9, präzise Touch-Eingabe auch bei nassem Display oder ein Achtkernprozessor - auf der IFA wollen die Smartphone-Hersteller mit unterschiedlichen Features punkten. Drei Neuheiten im Überblick.
Auf der Rückseite des ZTE Blade V8 Mini sind die beiden Linsen der Dualkamera sowie die runde Aussparung für den Fingerprintsensor zu erkennen. Foto: ZTE/dpa-tmn Gigabit-Fantasie und Co.: Neue ZTE-Smartphones Hersteller ZTE schwebt auf dem Mobile World Congress zwischen Gigabit Phone und Mittelklasse-Handy. Das eine ist ein Konzept, das andere Realität und für Einsteiger geeignet.
Farbenfroh: Das Sony Xperia XZ gibt es in mehreren Ausführungen. Foto: Andrea Warnecke 4K, HDR, Superzeitlupe: Sony mit Top-Smartphone XZ Premium Sony präsentiert pünktlich zum Mobile World Congress gleich vier neue Smartphones. Dabei sticht das Xperia XZ Premium mit seiner leistungsstarken Kamera heraus.