Pisten nach Neuschnee in den Alpen oft in sehr gutem Zustand

18.01.2019
Für Skifahrer ist der Neuschnee der vergangenen Tage ein Glücksfall. Viele Pisten in den Alpen sind in sehr gutem Zustand. Die Schneehöhen und Loipen-Längen wichtiger Wintersportgebiete im Überblick.
Skifahrer vor dem Bergpanorama in Garmisch-Partenkirchen. Foto: Angelika Warmuth
Skifahrer vor dem Bergpanorama in Garmisch-Partenkirchen. Foto: Angelika Warmuth

München (dpa/tmn) - Gute Nachrichten für viele Wintersportler: Nach den jüngsten, teils ergiebigen Schneefällen präsentieren sich die Skipisten in den Alpen meist in sehr gutem Zustand, teilt der Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte (VDS) mit.

Die Lawinengefahr sinkt zwar langsam, Skifahrer und Snowboarder sollten sie aber nicht unterschätzen: Wer sich leichtsinnig ins freie Gelände begibt, geht ein hohes Risiko ein.

In den bayerischen Alpen sind die Verhältnisse nach Angaben des VDS meist sehr gut, in höheren Lagen gibt es frischen Pulverschnee. Auf der Zugspitze zum Beispiel wurden 4,40 Meter Schneehöhe gemessen. In den Mittelgebirgen liegt vor allem im Bayerischen Wald, im Erzgebirge und im Fichtelgebirge viel Schnee. Zahlreiche Liftanlagen seien dort im Betrieb und für Langläufer viele Loipen gespurt.

Auch in Österreich sind die Pisten überwiegend gut in Schuss: Die meisten Talabfahrten sind laut dem VDS geöffnet. Ebenso von Neuschnee profitiert haben die Alpen-Skigebiete in Frankreich und in Südtirol in Italien. Auch in der Schweiz sind die Verhältnisse laut VDS gut.

Ausgewählte Schneehöhen im Tal und auf dem Berg in Zentimetern sowie die Länge der gespurten Langlaufloipen in Kilometern im Überblick:

Schneehöhen in Deutschland:

Ort Schneehöhe im Tal in Zentimetern Schneehöhe auf dem Berg in Zentimetern Länge der gespurten Langlaufloipe in Kilometern
Garmisch-Partenkirchen 80 240 0
Zugspitze 80 440 -
Sudelfeld 100 330 27
Fellhorn-Kanzelwand 60 175 76
Nebelhornbahn Oberstdorf 50 220 76
Feldberg / Schwarzwald 46 79 93

Schneehöhen in Österreich:

Ort Schneehöhe im Tal in Zentimetern Schneehöhen auf dem Berg in Zentimetern Länge der gespurten Langlaufloipe in Kilometern
Turracher Höhe 50 80 11
Bad Gastein / Ski amade 60 160 6
Kitzsteinhorn Kaprun 180 380 50
Saalbach Hinterglemm Leogang 110 260 -
Kitzbühel - Kirchberg 89 138 68
Planai - Schladming - Ski amade 100 200 -
Ischgl 100 180 15
Mayrhofen - Zillertal 50 190 -
Tux - Finkenberg 90 340 7
Sölden 96 445 8
Lech Zürs am Arlberg 200 255 9
Silvretta Montafon 100 251 -

Schneehöhen in der Schweiz:

Ort Schneehöhe im Tal in Zentimetern Schneehöhen auf dem Berg in Zentimetern Länge der gespurten Langlaufloipe in Kilometern
Adelboden-Lenk 45 124 19
Zermatt 20 230 3
Davos Klosters 128 253 31
4 Vallées 20 215 5

Schneehöhen in Italien:

Ort Schneehöhe im Tal in Zentimetern Schneehöhen auf dem Berg in Zentimetern Länge der gespurten Langlaufloipe in Kilometern
Alta Badia 15 25 10
Ortler Skiarena 20 220 -
Kronplatz 22 38 34

Schneehöhen in Frankreich:

Ort Schneehöhe im Tal in Zentimetern Schneehöhen auf dem Berg in Zentimetern Länge der gespurten Langlaufloipe in Kilometern
Méribel 55 165 102
Les 2 Alpes 50 90 0
Val Thorens 126 180 0

Die Angabe «-» bedeutet, dass keine Meldung aus dem Skigebiet vorliegt. Eine «0» zeigt an, dass kein Schnee liegt beziehungsweise dass keine Loipe gespurt ist.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Während einige Skigebiete in den Alpen wegen Lawinengefahr gesperrt sind, herrschen auf anderen Pisten für den Wintersport beste Bedingungen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Illustration Pulverschneeparadies und Lawinengefahr in den Alpen Nach ergiebigen Schneefällen melden die Skigebiete in den Alpen vielerorts meterhohe Schneedecken - für einige Wintersportler bedeutet das ideale Bedingungen, für viele aber auch große Einschränkungen.
Während die Zugspitze für Skifahrer eine sichere Adresse bleibt, setzt manchen Skigebieten in den Mittelgebirgen das Tauwetter zu. Foto: Angelika Warmuth/dpa Sturm und Tauwetter behindern Wintersport in Deutschland In den deutschen Mittelgebirgen leiden einige Wintersportgebiete unter Tauwetter. Vor allem Loipenspuren sind oft nicht mehr befahrbar. Gute Pistenbedingungen herrschen hingegen in Österreich.
Auf der Zugspitze herrschen mit zwei Meter Schneehöhe derzeit optimale Pistenbedingungen. Foto: Angelika Warmuth/dpa/Archiv Neuschnee sorgt für gute Pistenbedingungen in den Alpen Die Alpen bleiben ein ideales Reiseziel für Wintersportler. Die meisten Skigebiete dort melden eine Schneehöhe von über einem Meter. Doch auch in den deutschen Mittelgebirgen liegt noch viel Schnee.
Auch im Harz ist derzeit Skifahren möglich. Hier liegen 40 Zentimeter Schnee. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild Auf Skier ins neue Jahr: Pistenverhältnisse bleiben gut Dank des günstigen Wetters läuft die Skisaison bereits auf Hochtouren. Nicht nur in den Alpen, auch in einigen deutschen Mittelgebirgen herrschen optimale Wintersportbedingungen.