Pellworm und Spiekeroog wollen bei Sternenguckern punkten

31.03.2021
In Städten ist auch in klaren Nächten kaum ein Stern zu sehen. Die Nordseeinsel Pellworm wirbt nun als dunkler Ort um Sternengucker und auch Spiekeroog will zum Sternenpark werden.
Blick in den Sternenhimmel über Spiekeroog. Die ostfriesische Insel arbeitet an der Auszeichnung zum Sternenpark und hat dafür zuletzt die Straßenlaternen gedimmt. Foto: --/Andreas Hänel/dpa
Blick in den Sternenhimmel über Spiekeroog. Die ostfriesische Insel arbeitet an der Auszeichnung zum Sternenpark und hat dafür zuletzt die Straßenlaternen gedimmt. Foto: --/Andreas Hänel/dpa

Pellworm (dpa) - Die nordfriesische Insel Pellworm will Bewohnern und Gästen künftig mehr Sternenhimmel bieten und reduziert dafür das künstliche Licht. Angestrebt wird die Eintragung in das Register der International Dark-Sky Association von dunklen Orten, sagte Kurdirektorin Sarah Michna.

Auch die niedersächsische Nordseeinsel Spiekeroog strebt das seit einiger Zeit an. Dort wurde bereits zahlreiche Leuchten und Laternen in ihrer Lichtstärke reduziert, außerdem sollen Sternenparkführer ausgebildet werden, die Interessierten den Sternenhimmel über der Insel erklären.

Bislang gibt es in Deutschland vier anerkannte sogenannte Sternenparks: den Naturpark Westhavelland, das Biosphärenreservat Rhön, der Nationalpark Eifel, die Winklmoosalm in Bayern und - als erste Sternenstadt - Fulda.

Pellworm soll als Insel vor allem in der Nachsaison attraktiver werden. An mehreren besonders dunklen Orten auf der Insel sollen Beobachtungsplätze mit «Sternegucker-Bänken» eingerichtet werden.

© dpa-infocom, dpa:210330-99-28836/3

Projekt Sterneninsel Pellworm


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Die Pferdebahn auf Spiekeroog (Niedersachsen) auf ihrer planmäßigen Tour durch die typische Landschaft der Nordseeinseln. Foto: picture alliance / Ingo Wagner/dpa Was wird aus der Spiekerooger Pferdebahn? Ein marodes Deichtor bremste 2020 die Spiekerooger Pferdebahn. Seitdem stehen Pferde und Wagen der traditionsreichen Inselbahn still. Doch das Inselmuseum hat nun einen Weg gefunden, wie die Bahn noch in diesem Jahr wieder Fahrt aufnehmen könnte.
Die Mandelblüte taucht die Pfalz im Frühling in ein zartes Rosa. Foto: Dominik Ketz/Bildarchiv Südliche Weinstrasse e.V./dpa-tmn Eine Deutschlandtour in vier Jahreszeiten Deutschland, was bist du schön! Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, ob Narzissen in der Eifel oder Indian Summer in Brandenburg: Jederzeit sind zwischen Alpen und Ostsee tolle Ziele zu entdecken.
Der Pilsumer Leuchtturm bringt viel Farbe in Niedersachsens Deichlandschaft. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa Niedersachsens einzigartige Leuchttürme Sie sind Symbol der Nordsee und ihr Anblick allein kann Gefühle von Freiheit auslösen. Doch in der Corona-Krise sind auch Leuchttürme von Beschränkungen betroffen. Touristen entgehen in diesem Jahr einige Einzigartigkeiten.
Das Kitesurfen im Wattenmeer ist seit Jahren ein heiß diskutiertes Thema. Foto: Matthias Balk/dpa Kitesurfen im Wattenmeer - Wie geht es weiter? Das Wattenmeer bietet für Kitesurfer viele beliebte Reviere. Wo die Wassersportler in dem Schutzgebiet unterwegs sind, regelte bislang ein Kompromiss. Doch ein Gerichtsentscheid bringt Kitern in Niedersachsen nun Freiheiten - und neuen Wind in eine alte Debatte.