Ostseebad Koserow auf Usedom bekommt neue Seebrücke

29.07.2019
Im neuen Jahr eröffnet eine weitere Seebrücke auf Usedom: Neben einer Flaniermeile mit Sitzgelegenheiten, legen dort auch Fahrgastschiffe an.
Strand in Koserow auf Usedom - bald gibt es für das Ostseebad wieder eine Seebrücke. Foto: Legrand/TMV
Strand in Koserow auf Usedom - bald gibt es für das Ostseebad wieder eine Seebrücke. Foto: Legrand/TMV

Koserow (dpa/tmn) - Im Ostseebad Koserow auf Usedom wird eine neue Seebrücke gebaut. Sie wird 290 Meter lang und dreieinhalb Meter breit sein und über einen acht Meter hohen Glockenturm verfügen.

Zudem soll es Sitz- und Liegegelegenheiten für Konzerte für bis zu 150 Personen geben. Das teilte der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern mit. Ein Anleger wird zudem eine Rampe haben, sodass auch Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, an Bord von Schiffen gehen können.

Die Eröffnung der Seebrücke ist für den Sommer 2020 geplant, die Bauarbeiten sollen im Herbst beginnen. Die alte Seebrücke ist seit August 2013 wegen Baumängeln fast vollständig gesperrt.

Webseite der Insel Usedom


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN

Passende Anbieter

Das könnte Sie auch interessieren
Weithin sichtbar: Der Bastorfer Leuchtturm auf dem Bastorfer Signalberg. Foto: Tourismus, Freizeit & Kultur GmbH Kühlungsborn Die Kühlung ist das kleinste Mittelgebirge im Norden Das kleinste Mittelgebirge Norddeutschlands: Damit wirbt der Verband Mecklenburgischer Ostseebäder für die Kühlung. Netter Versuch, denkt man als Urlauber - was für ein merkwürdiger Superlativ. Doch man ist neugierig geworden.
Die Seebrücke am Strand des Ostseebades Ahlbeck auf Usedom wurde saniert. Foto: Stefan Sauer Usedom: Ahlbecker Seebrücke soll wieder Wahrzeichen werden Die denkmalgeschützte Seebrücke am Strand des Ostseebades Ahlbeck auf Usedom hat ihr ursprüngliches Aussehen wieder erhalten. Nach der Schönheitskur an der Außenfassade soll Anfang 2017 die Innensanierung der Seebrücke beginnen.
Bootsbau auf der Werft der Poeler Bootsbau GmbH. Hier arbeitet auch Meister Ralf Asmus. Foto: Jens Büttner Traditionshandwerker an der Ostsee Segelmacher, Bootsbauer, Strandkorb-Schreiner und Buddelschiff-Konstrukteure: An der Küste Mecklenburg-Vorpommerns zwischen Boltenhagen und Graal-Müritz gibt es jede Menge Traditionshandwerker. Davon haben auch Urlauber etwas.
Kühlungsborn bittet zu Tisch - und an den Herd. Die Gourmettage mit Workshops und Verköstigungen haben sich fest im Eventkalender des Strandbads etabliert. Foto: Touristik-Service-Kühlungsborn Küchenparty mit Spitzenköchen: Gourmettage in Kühlungsborn  Frischer Fisch und regionale Bioprodukte, in Szene gesetzt von Meisterköchen: Kühlungsborn hat Urlaubern auch im Spätherbst einiges zu bieten - die Gourmettage bitten in die Küche und zu Tisch.