Nintendo bringt neue Features auf die Switch

14.04.2020
Softwareupdates beseitigen häufig Fehler oder beschleunigen die Konsole. Mit Version 10.0.0 bekommt Nintendos Switch-Konsole aber noch ein extrem praktisches Feature hinzu.
Zum Themendienst-Bericht vom 14. April 2020: Mit dem Firmwareupdate auf Version 10.0.0 können Switch-Spieler auch die Tastenbelegung ihrer Controller anpassen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Zum Themendienst-Bericht vom 14. April 2020: Mit dem Firmwareupdate auf Version 10.0.0 können Switch-Spieler auch die Tastenbelegung ihrer Controller anpassen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Bei Nintendos Switch-Konsole ist es ab sofort möglich, die Belegung der Controller-Buttons zu ändern. Das kann etwa für Spielerinnen und Spieler nützlich sein, die auch andere Konsolen besitzen und die Positionen und Funktionen verschiedener Tasten auf den verschiedenen Controllern vereinheitlichen möchten.

Die freie Belegung funktioniert sowohl bei den mitgelieferten Joy-Con als auch bei Switch-Pro-Controllern von Nintendo. Sie ist Teil eines Updates der Systemsoftware für Switch und Switch Lite auf Version 10.0.0, das Nintendo veröffentlicht hat.

Aber das Update bietet noch mehr: So lassen sich heruntergeladene Spiele fortan auch auf eine eingesteckte SD-Karte verschieben, falls der Konsolenspeicher überquillt - und sind von der Speicherkarte weiterhin abruf- und spielbar.

In den Einstellungen unter «Konsole» kann man prüfen, ob die Software-Version 10.0.0 bereits installiert ist oder das Update sonst an dieser Stelle anstoßen.

Nintendo-Mitteilung


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Spielkonsolen lassen sich einfach einrichten und erfordern kein großes Hardwarebasteln. Wer sich für ein Modell entscheidet, legt sich aber auch auf gewisse Spiele und Onlinedienste fest. Foto: Christin Klose Führende Spielkonsolen im Vergleich «Playstation oder Xbox?», lautete jahrelang die Frage nach der richtigen Konsole. Doch so leicht ist das nicht mehr. Das liegt zum einen an neuen Varianten. Und mit Nintendo und seiner Switch gibt es einen dritter Anbieter.
In «Star Wars Battlefront II» können Spieler mit einem X-Wing in Weltraumschlachten ziehen. Foto: Electronic Arts/dpa Neue Konsolenspiele: Star Wars und pinke Tentakel In «Star Wars Battlefront II» agieren Spieler nicht mehr nur im Multiplayer-Modus. Kampflustige Katzenfreunde lassen in «Cat Quest» einen Kater das Schwert schwingen. Und in «Stick it to The Man!» geht es vor allem um: genau, Sticker. Die neuen Konsolenspiele.
«Gear Club Unlimited» für Nintendo Switch ist eine Renn-Simulation für nicht allzu professionelle Couch-Rennfahrer. Foto: Anuman Interactive/dpa-tmn Neue Konsolenspiele: Freiheitskämpfer und Flotten-Admirale Eine Shinto-Göttin muss die Welt vor dem bösen Drachen retten, und auch ein Fledermaus-Chamäleon-Gespann stürzt sich in den Kampf gegen das Böse. Wer es auf der Konsole gern weniger dramatisch mag, kann auf die Rennstrecke gehen - oder Raumschiffe in Stücke schießen.
«Assassin's Creed Odyssey» spielt im antiken Griechenland und bietet auch wieder Seeschlachten als Spielelement. Foto: Ubisoft/dpa-tmn Zehn spannende Spiele von der Videospielemesse E3 In Los Angeles zeigt die Videospielbranche, was in den nächsten Monaten PC- und Konsolenspieler begeistern soll. Darunter sind viele Fortsetzungen, etwa mit Mario, aber auch neue und innovative Titel, die von der Antike bis in eine dystopische Zukunft führen.