Neues Nachtzugangebot startet im Mai

27.04.2022
Mit dem Nachtzug nach Venedig, Florenz oder Kopenhagen? Das will der Nachtzuganbieter «GreenCityTrip» bald möglich machen. Für klimabewusste Urlauber dürfte das Angebot eine willkommene Alternative zum Flugzeug sein.
Wer nicht fliegen möchte, kann auch mit dem Nachtzug weite Strecken fahren. Das Angebot in Deutschland wächst. Foto: Christoph Soeder/dpa/dpa-tmn
Wer nicht fliegen möchte, kann auch mit dem Nachtzug weite Strecken fahren. Das Angebot in Deutschland wächst. Foto: Christoph Soeder/dpa/dpa-tmn

Kempen (dpa/tmn) - Der niederländische Nachtzuganbieter «GreenCityTrip» startet am 25. Mai ein neues Angebot in Deutschland. Mit Zielen wie Venedig, Florenz, Bologna, Mailand, Bozen, Kopenhagen und Wien möchte er eine nachhaltige Alternative zu Flugreisen darstellen. Abfahrtsorte sind zunächst Köln, Dortmund und Bad Bentheim in Niedersachsen.

Nachtzug als Alternative zur Flugreise

Der Nachtzug richtet sich gezielt an Urlauber, die sonst ins Flugzeug gestiegen wären. Mit insgesamt 640 Betten will das Unternehmen Reisende mit dem entsprechenden Schlafkomfort zur umweltfreundlichen Alternative locken. Wer sich dafür entscheidet, hat die Möglichkeit, entweder eine Pauschalreise oder nur das Zugticket zu buchen.

© dpa-infocom, dpa:220420-99-977183/2

Greencitytrip


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN

Passende Anbieter

Das könnte Sie auch interessieren
Am Abend in Berlin los, am Morgen in Paris aufwachen? Mit dem Nachtzug ist das kein Problem. Foto: Christoph Soeder/dpa/dpa-tmn So gibt's günstige Nachtzug-Tickets Einsteigen, einschlafen, am Zielort aufwachen: Klingt komfortabel und geällt offenbar vielen Bahngästen. Denn die Nachfrage nach Nachtzügen nimmt seit einiger Zeit wieder zu. Ebenso wie das Angebot.
Von Wien über München nach Paris? Das geht jetzt innerhalb von einer Nacht - die Tickets für die Verbindung sind nun zu haben. Foto: Harald Eisenberger/ÖBB/dpa-tmn Von Wien nach Paris: Nightjet-Tickets sind nun erhältlich Ab sofort sind die Tickets für die neue Nachtzugverbindung von Wien nach Paris oder in die umgekehrte Richtung zu haben. Rund 14 Stunden dauert die Direktverbindung zwischen den beiden Metropolen.
Ein erstaunliches Gewimmel: Auf Night-Trains.com lässt sich sehen, wie viele Nachtzüge in Europa unterwegs sind. Auch für die anderen Weltregionen gibt es Karten. Foto: Night-trains.com/dpa-tmn Die Weltkarte der Nachtzüge Auf den Gleisen durch die Nacht fahren und am nächsten Morgen ganz woanders sein. Nachtzüge haben etwas Romantisches. Wo sie überall auf der Welt unterwegs sind, lässt sich im Netz erkunden.
Bis in die 1980er Jahre war der Trans-Europ-Express (TEE) eine europaweite Nachtzugverbindung. Nun haben europäische Bahnunternehmen eine Neuauflage angekündigt. Foto: Daniel Karmann/dpa Neue Nachtzugverbindungen in Europa geplant Bis in die 1980er Jahre war der Trans-Europ-Express eine europaweite Zugverbindung mit Kultcharakter. Nun wollen Europas größte Bahngesellschaften den Nachtexpress wieder aufleben lassen.