Neuer Nationalpark entsteht in Kanadas Northwest Territories

17.05.2019
Wer nach Kanada reist, tut das meist, um unberührte Natur zu erleben. Ein großes Gebiet, das sich dafür eignet, wird nun zu einem Nationalpark. Welche Attraktionen gibt es dort zu sehen?
Seen, Wälder und Felsen prägen das Bild des neu entstehenden «Thaidene Nëné National Park Reserve» in Kanada. Foto: Jeff Hipfner/NWT Tourism/dpa-tmn
Seen, Wälder und Felsen prägen das Bild des neu entstehenden «Thaidene Nëné National Park Reserve» in Kanada. Foto: Jeff Hipfner/NWT Tourism/dpa-tmn

Yellowknife (dpa/tmn) - In den Northwest Territories in Kanada entsteht ein neuer Nationalpark. Das «Thaidene Nëné National Park Reserve» am Rande der nördlichen Tundra umfasst ein 27.000 Quadratkilometer großes Gebiet, teilt die Organisation Northwest Territories Tourism mit.

«Thaidene Nëné» stammt aus der Sprache der dort heimischen Dene und bedeutet «Land unserer Vorfahren». Rote Granitfelsen, Halbinseln, Schluchten und Wasserfälle prägen das Bild des Parks. Karibus, Luchse, Wölfe, Füchse, Vielfraße, Elche und Schwarzbären sind in der Region zu Hause. Auch zahlreiche Zugvögel nisten dort. Die Northwest Territories liegen nördlich der kanadischen Provinzen British Columbia, Alberta und Saskatchewan sowie zwischen den Territorien Yukon im Westen und Nunavut im Osten.

NWT Tourism über den geplanten Park


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Entlang der Straße ist eine Begegnung mit Grizzlybären nicht ungewöhnlich. Foto: Gerold Sigl/NWT Tourism/dpa-tmn Unterwegs auf Kanadas Inuvik-Tuktoyaktuk-Highway Wo bitteschön ist Inuvik? Am Ende der Welt. Zumindest am bisherigen Endpunkt des Dempster Highway in Kanada. Seit kurzem geht eine neue Straße aber noch ein Stück weiter, bis nach Tuktoyaktuk an der Beaufortsee. Urlauber erwartet hier der ultimative Roadtrip.
Der Great Trail durch Kanada führt auch in den Fundy-Nationalpark. Natururlauber und Aktive kommen auf der neuen Strecke von Küste zu Küste auf ihre Kosten. Foto: Province of New Brunswick Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada Kanada macht seinem Titel als Trendreiseziel alle Ehre. Das Land wird in diesem Jahr den Great Trail freigeben. Er ist 24 000 Kilometer lang und verläuft quer durchs Land. Urlauber können die Strecke in Einzelrouten aufteilen.
Wale zu sehen, ist auf der Insel Neufundland keine Seltenheit. Die Zeit von Mitte Mai bis Mitte September ist für Tierbeobachtungen am besten. Foto: Newfoundland & Labrador Tourism/Barrett & MacKay Photo Eisberge und Wale garantiert: Unterwegs in Neufundland Wo kann man morgens vom Hotelbett aus Wale beobachten, mittags auf dem Erdmantel spazieren und abends vorbeiziehende Eisberge bewundern? In Neufundland. Die Bewohner der ostkanadischen Insel sind besonders heimatverbunden.
Foto: Eine neue Trekkingroute im Elbsandsteingebirge führt jetzt in die tschechischen Berge. Foto: Monika Skolimowska Sächsische Schweiz weiht neue Trekkingroute eingeweiht Erstmals sind grenzüberschreitende Wandertouren und Übernachtungen im Freien im Elbsandsteingebirge möglich. Eine neue Trekkingroute führt über deutsche und tschechische Berge.