Neue Ziele im Winterflugplan 2018/19 bei Ryanair

07.03.2018
Edinburgh, Marrakesch, Faro: Allein diese drei neuen Ziele fliegt Ryanair ab Winter von Berlin-Schönefeld aus an. Insgesamt werden 24 neue Routen in den Winterflugplan 2018/19 aufgenommen. Hier ein Überblick.
Ryanair erweitert ab Winter sein Angebot. Foto: Markus Scholz
Ryanair erweitert ab Winter sein Angebot. Foto: Markus Scholz

Dublin (dpa/tmn) - Die Fluggesellschaft Ryanair hat die neuen Routen ihres Winterflugplans 2018/19 vorgestellt. Insgesamt 24 Strecken von deutschen Flughäfen aus sind dabei neu im Programm, einige waren bereits angekündigt.

Berlin-Schönefeld: Von Berlin-Schönefeld geht es künftig auch nach Edinburgh in Schottland, nach Marrakesch in Marokko und Faro in Portugal.

Frankfurt/Main: Agadir in Marokko und Dublin in Irland sind neue Ziele ab Frankfurt/Main.

Hahn im Hunsrück: Trapani im Westen Siziliens wird vom Flughafen Hahn aus angeflogen.

Weeze am Niederrhein: Neue Ryanair-Ziele am Flughafen Weeze sind Agadir, Bromberg (Bydgoszcz) in Polen, Cagliari auf Sardinien, Porto und Mallorca.

Hamburg: Von Hamburg aus geht es neu nach Edinburgh, Thessaloniki in Griechenland und zum Flughafen Treviso bei Venedig.

Nürnberg: Marrakesch und Thessaloniki werden neu von Nürnberg aus angeflogen.

Baden-Baden: Von Baden-Baden geht es im kommenden Winter nach Rom-Ciampino, Trapani, Cagliari und Marrakesch.

Memmingen: Ab Memmingen stehen Brindisi in Italien, Edinburgh, Marrakesch und Bulgariens Hauptstadt Sofia dann neu im Flugplan.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Lufthansa will ihre gesamte A-320-Flotte bis Mitte 2018 mit Breitband-Internet ausrüsten. Foto: Daniel Reinhardt Surfpakete bei Lufthansa, neue Ziele bei Germania Auf Kurz- und Mittelstreckenflügen können Fluggäste bei Lufthansa künftig zwischen drei Internet-Paketen wählen. Germania, British Airways und Ryanair bieten neue Flugverbindungen an - nach Finnisch-Lappland, Chile und Süditalien.
Die britische Fluggesellschaft Monarch hat ihren gesamten Flugbetrieb eingestellt. Sämtliche Flüge wurden abgesagt. Foto: Steve Parsons/PA Wire/dpa Britische Airline Monarch ist insolvent: Flüge abgesagt Die britische Airline Monarch ist pleite. Die britische Regierung spricht von der größten Rückholaktionen in Friedenszeiten: Rund 110 000 Reisende müssen nach Hause gebracht werden. Am Bodensee-Airport in Friedrichshafen ist die Insolvenz jedoch kaum spürbar.
Air Berlin fliegt künftig viermal pro Woche nach Miami von Berlin. Foto: Thomas Eisenhuth USA und Karibik: Mehr Verbindungen Air Berlin bietet künftig mehr USA und Karibikflüge an. Von Berlin aus gibt es neue Flugverbindungen. Und Ellinair fliegt nonstop von und nach Griechenland.
Auf die USA will sich Air Berlin konzentrieren, weitere Ziele anderer Airlines sind Jordanien oder Lappland. Foto: Bernd Thissen Von Deutschland nach Abu Dhabi oder New York An den Golf, in die USA, non stop nach Jordanien oder direkt nach Lappland. All das erlauben neue Flugverbindungen ab Düsseldorf, Berlin und Frankfurt.