Neue Computer von Software-Dreingaben befreien

07.12.2018
Toolbars, Virenscanner, Office-Programme: Auf neuen Computern finden sich oft unnütze bis unerwünschte Programme. Wer sie entfernt, schützt seine Privatsphäre.
Weniger ist mehr: Auf neuen Computern ist oft unerwünschte Werbesoftware installiert - Nutzer räumen daher nach dem Kauf besser erst einmal auf und entfernen diese. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Weniger ist mehr: Auf neuen Computern ist oft unerwünschte Werbesoftware installiert - Nutzer räumen daher nach dem Kauf besser erst einmal auf und entfernen diese. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

München (dpa/tmn) - Neue Computer kommen häufig mit unerwünschter Werbesoftware und anderen unnützen Dreingaben daher. Diese entfernen Nutzer am besten sofort bei der Einrichtung, rät die Fachzeitschrift «Chip» (01/2019).

Als Beispiele nennen die Experten etwa zusätzliche Werkzeugleisten (Toolbars) für den Browser oder Programme, die Werbung einblenden. Aber auch Microsoft packt in Windows 10 selbsttätig Werbung für Software in das Startmenü. Andere Beispiele sind vorinstallierte Testversionen von Virenscannern oder Officepaketen, die nach kurzer Zeit kostenpflichtig werden.

Um solche Software loszuwerden, hilft ein Blick in die Systemeinstellungen. Unter «Programme hinzufügen oder entfernen» lässt sich unerwünschte Software aufspüren und entfernen. Wer es nicht selbst erledigen will, kann Programme wie den kostenlosen Bulk Crap Uninstaller nutzen. Die Werbekacheln im Startmenü von Windows 10 entfernen Anwender am besten per Rechtsklick und dann über «Von Start lösen» oder «Deinstallieren».

Aber nicht nur auf neuen Computern können ungeahnte Software-Dreingaben warten. Auch viele häufig benutzte Freeware-Programme kommen mittlerweile mit Werbesoftware, wenn man bei der Installation nicht genau aufpasst. Für die eigentlichen Funktionen sind die Dreingaben nicht nötig. Etwa beim nach wie vor verbreiteten Flash-Player, der bei der Installation gleich eine Virenschutz-Toolbar installieren möchte. Oder das Anzeigeprogramm für PDF-Dateien Foxit-Reader. Hier heißt es: aufmerksam sein. Bei der Installation lässt sich solche Zusatzsoftware häufig durch das Entfernen eines gesetzten Häkchens abwählen.

Download Bulk Crap Uninstaller


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Wer beim Kauf eines Notebooks die Preise vergleichen möchte, muss auf die Details achten. Oft bieten Händler gleiche Geräte mit unterschiedlicher Hardware an. Foto: Armin Weigel Bei vermeintlichen Schnäppchen Modellnummer prüfen Ist das wirklich ein Schnäppchen? Immer wieder finden sich in Katalogen oder im Online-Handel vermeintlich günstige Angebote. Häufig sind es wirklich gute Sparpreise, aber nicht selten sind die Angebote auf den zweiten Blick dann doch keine echten Schnäppchen.
Zu spät ist es auch nach der Installation noch nicht: In den «Einstellungen» finden sich zahlreiche Einstellmöglichkeiten zum Datenschutz. Foto: Andrea Warnecke Funkdisziplin für Windows 10: So steuert man die Datenströme Microsoft hat mit Erscheinen des neuen Windows 10 viel Kritik für die Datenschutzeinstellungen des Betriebssystems einstecken müssen. Die lassen sich leicht ändern - und dann herrscht Ruhe. Doch zu welchem Preis?
Ein auf HP-Notebooks installierter Audio-Treiber weist eine Sicherheitslücke auf. Diese will der Hersteller mit einem Update schließen. Foto: Jörg Carstensen/dpa HP veröffentlicht Update gegen Keylogger-Problem Ein auf vielen Notebooks des Anbieters HP installierter Audio-Treiber hatte bisher einen ungeahnten Nebeneffekt: Sicherheitsforschern zufolge hat das Programm alle Tastatureingaben mitgelesen und gespeichert. HP hat dieses Sicherheitsrisiko nun ausgeräumt.
21 Spiele sind ab Werk auf dem Super Nintendo Classic Mini installiert. Darunter sind «Street Fighter 2», «Mario World», «F-Zero» oder «Mario Kart». Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn Kleine Zeitmaschine: Super Nintendo Classic Mini im Test Für viele etwas ältere Videospieler war der Super Nintendo einst die erste Konsole. Und vielen Kennern gilt der unscheinbare graue Kasten bis heute als eine der besten. Nun kommt er als Mini-Ausgabe zurück - und bringt sogar ein bisher unveröffentlichtes Spiel mit.