Netztipp: Wo die höchsten Wolkenkratzer stehen

22.11.2018
Weltweit gibt es viele hohe Wolkenkratzer. In den nächsten Jahren werden weitere folgen. Wo sie entstehen, wie viele Stockwerke sie haben und wie hoch sie sind, das erfährt man auf einer informativen Webseite.
«Skyscraperpage.com» zeigt die höchsten Wolkenkratzer der Welt - schon stehende, im Bau befindliche und geplante. Foto: skyscraperpage.com
«Skyscraperpage.com» zeigt die höchsten Wolkenkratzer der Welt - schon stehende, im Bau befindliche und geplante. Foto: skyscraperpage.com

Berlin (dpa/tmn) - 163 Stockwerke, 828 Meter: Der Burj Khalifa in Dubai ist das derzeit höchste Gebäude der Welt. Zumindest bis zum Jahr 2020, wie «Skyscraperpage» auflistet.

Demnach soll dann der Jeddah Tower in Saudi-Arabien fertig werden - mit insgesamt 167 Stockwerken und voraussichtlich mehr als 1000 Meter hoch. Den beiden Bauwerken folgen viele weitere geplante und bereits fertiggestellte Wolkenkratzer.

Insgesamt bietet die Seite eigenen Angaben zufolge eine rund 100.000 Gebäude umfassende Datenbank mit diversen Daten wie Höhe, Stockwerkzahl oder Jahr der Fertigstellung. Zur Hälfte der Gebäude gehört auch jeweils eine detaillierte Zeichnung. Die Gebäude können in Grafiken verglichen sowie nach Ländern und Städten sortiert werden. Wer das Diagramm für Deutschland aufruft, sieht, dass die höchsten Gebäude hierzulande in Frankfurt am Main stehen - gefolgt von Funktürmen und Windrädern.

skyscraperpage.com


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Das alte Kino Palladium zwischen der 3. Avenue und dem Irving Place, irgendwann in den 1980er Jahren. Szenen wie diese zeigt die Website 80s.nyc für beinahe die ganze Stadt New York. Foto: 80s.nyc/dpa-tmn Internet-Reise ins New York der 1980er Jahre Wie sah New York früher aus? Online kann man das herausfinden. Verbunden mit einer interaktiven Karte zeigt eine Foto-Collage die beliebte amerikanische Stadt vor 35 Jahren.
Kontraste und Schatten: Wer Gebäude fotografieren möchte, muss mit dem Licht planen und spielen. Foto: Arno Burgi Kirchen, Zimmer, Wolkenkratzer: So gelingen Architekturfotos Ob Eiffelturm oder Schloss Neuschwanstein, Strandbungalow oder Industrieruine, Gebäude sind beliebte Fotomotive. Wer sie richtig in Szene setzen will, hat vor allem mit drei Dingen zu kämpfen: Größe, Licht und Linien.
Partyvolk auf den Straßen: «Bahnhofsviertelnacht» in Frankfurt. Auch im Rotlichtviertel gibt es angesagte Läden. Foto: Boris Roessler Frankfurt ist das hippste Großstadtdorf der Welt Betonplatten, Wolkenkratzer, Bänker in Anzügen - will man dort Urlaub machen? Eher nicht. Moderne Kunst, Straßencafés und angesagte Szene-Restaurants wie in London hören sich besser an? Gut. Dann ab nach Frankfurt!
Dieses Panorama der chinesischen Großstadt Shanghai steckt voller Überraschungen. Zoomen Sie mal bis ganz ins kleinste Detail hinein. Foto: Bigpixel.cn Shanghai entdecken auf 25 Milliarden Pixeln Nach Shanghai reisen ohne in den Flieger zu steigen? Ein hochaufgelöstes Online-Panorama der Firma Bigpixel macht es möglich, die Stadt aus der Ferne kennen zu lernen.