Die n plus event GmbH! in Saarbrücken ist eine Veranstaltungsagentur und Partner für Veranstaltungen jeglicher Art – vom Incentive über Betriebsfeiern bis hin zur öffentlichen Großveranstaltung.

n plus event GmbH

~ km Großherzog-Friedrich-Str. 100, 66121 Saarbrücken-St Johann

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: Geschlossen
Dienstag: 08:00 - 17:00
Mittwoch: 08:00 - 17:00
Donnerstag: 08:00 - 17:00
Freitag: 08:00 - 17:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen

Die n plus event GmbH!  in Saarbrücken ist eine Veranstaltungsagentur und Partner für Veranstaltungen jeglicher Art – vom Incentive über Betriebsfeiern bis hin zur öffentlichen Großveranstaltung.

Gemeinsam mit der n plus sport GmbH ist das Unternehmen aus der niedermeier+ Marketing PR Events GmbH hervorgegangen. Seit 2002 organisiert die die n plus event GmbH!  Veranstaltungen jeder Art und Größe:

  • Firmenjubiläen
  • Mitarbeiterfeste
  • Kundenevents
  • Tagungen
  • Kongresse
  • Messeauftritte
  • Produktpräsentationen
  • Einweihungsfeiern
  • Incentives…

Das Unternehmen bietet das gesamte „Full-Service“-Paket und übernimmt die Konzeption, Planung und Umsetzung eines Events, das gesamte Projektmanagement, die Kommunikation, und die Koordination der internen und externen Dienstleister und Partner. Zu den Kernkompetenzen gehören unter anderem: Locationmanagement, Teilnehmermanagement, Bewerbung, Gestaltung, Catering, Personal, Messeauftritt, Referentenbetreuung, Programmgestaltung, Logistik, Sponsoring, Technik, Dekoration, Sicherheit, Promotionaktionen, Roadshow.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Unser Team
Weitere Anbieter (6) Alle anzeigen
Passende Berichte (8801) Alle anzeigen
Kahnfahrten auf einem Fließ im Spreewald sind sehr beliebt. Rund 1000 Kilometer Fließe (Wasserwege) durchziehen den Spreewald im Südosten von Brandenburg. Foto: Patrick Pleul Prospekte reichen nicht: Wo Tourismus funktioniert Der Deutschlandtourismus läuft, aber nicht in allen Ecken der Republik. Touristiker sagen, manche Regionen müssten sich besser vermarkten - und weg vom «Kirchturmdenken».
Die Deutsche Bahn will ab Dezember das Preisniveau ihrer Gerichte im Bordrestaurant senken. Foto: Christoph Soeder Bahn überarbeitet Bordbistros und Service Vor vielen Jahren erwog die Bahn, die Speisewagen abzuschaffen. Daran denkt sie längst nicht mehr. Das Unternehmen will näher an den Gast heran und reagiert auch auf Änderungen im Essverhalten.
Die ehemalige Radarkuppel, gelegen auf 950 Meter Höhe, ist heute ein Kulturdenkmal und eine weithin sichtbare Landmarke. Foto: Uwe Zucchi Wasserkuppe in Hessen: Ein Berg für Flug- und Freizeitspaß Es gibt Berge, die laden nicht gerade zum Verweilen ein. Anders die Wasserkuppe: Hessen höchster Berg in der Rhön strotzt vor lauter Freizeitmöglichkeiten. Besonders beliebt ist die Wasserkuppe bei Flugsportlern - und denen, die gern dabei zuschauen.
Blick von den Nonnenfelsen auf Jonsberg: Das Zittauer Gebirge lockt schon lange Wanderer. Foto:Michael Juhran/dpa-tmn Grenzenlose Urlaubserlebnisse rund um Zittau Zittau liegt im Dreiländereck, Polen und Tschechien liegen gleich nebenan. So hat sich im südöstlichsten Zipfel der Republik ein grenzübergreifender Tourismus entwickelt - mit Geschichte, Theater, Sportevents und schönster Mittelgebirgsnatur für Erholungssuchende.