Tina STUMPF

Musikhaus Arthur Knopp GmbH

~ km Futterstr. 4, 66111 Saarbrücken-St Johann

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:30 - 19:00
Dienstag: 09:30 - 19:00
Mittwoch: 09:30 - 19:00
Donnerstag: 09:30 - 19:00
Freitag: 09:30 - 19:00
Samstag: 09:30 - 16:00
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 19:00 Uhr)
Gegründet im Frühjahr 1989 als „Saarbrücker Bläserschule“, hat sich die heutige „Musikschule im Kaiserviertel gUG.“ zu einer geschätzten Institution für vielfältigen Instrumental- und Vokalunterricht etabliert. So bietet dasTeam aus ausgewählten Lehrkräften, ausgebildeten Musikerziehern und professionellen Musikern hochwertige Unterrichtsreihen für: Tasteninstrumente, Blasinstrumente, Streich- und Zupfinstrumente, Schlagzeug und Percussion, Gesang, Musiktheorie, Musikpädagogische Grundausbildung (ab 3 Jahren)

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (3)
Helge Huwig Pianohaus Kohl ~ km Saargemünder Str. 69, 66119 Saarbrücken-St Arnual
Passende Berichte (10538) Alle anzeigen
Matthias Gebauer stellt seine Stimmgerät-App auf seiner Webseite vor. Foto: gebauer-matthias.de Das Smartphone als Stimmgerät Für Instrumentalisten sind Stimmgeräte unverzichtbar. Besonders zu spüren bekommt man das, wenn der Tuner vor einem Auftritt plötzlich verschwunden ist. Aber keine Panik: Die Funktion ist längst als App auf dem Smartphone erhältlich.
Yamahas Disklavier Enspire sieht aus wie ein normaler Flügel, hat im Inneren aber neben normaler Klaviermechanik auch moderne Elektronik stecken. Foto: Florian Schuh Yamaha auf der IFA: Konzertflügel mit Musiccast Yamaha macht Musik und integriert spielerisch hochwertige Technik. Die Tasteninstrumente haben mitunter normale Klaviermechanik in Verbindung mit moderner Elektronik.
Zum Aufnehmen braucht es mindestens ein Mikrofon: Gute Modelle sind schon ab 80 Euro zu haben. Foto: Oliver Killig Produzieren wie die «Gorillaz»: So geht Homerecording Ob Gesang, Gitarre oder Schlagzeug: Wer Musik macht, hat bestimmt schon einmal darüber nachgedacht, seine Werke aufzunehmen. Im digitalen Zeitalter ist es mit dem richtigen Zubehör gar nicht mal so schwer, zum eigenen Musikproduzenten zu werden.
Der 12-jährige David hat beim Wettbewerb «Jugend komponiert» einen Förderpreis gewonnen. Foto: Daniel Peter Das fördert das Ego: Wenn Kinder Musik erfinden Komponieren sei wertvoll für die Persönlichkeitsbildung, sagt ein Experte. Und bemängelt, dass sich viel zu wenig Kinder mit Tönen auseinandersetzen. Doch es gibt Ausnahmen.