Musikfest, Aktivurlaub und Großsteingräber-Route

16.08.2019
Warum immer in die Ferne schweifen? Interessante Urlaubsziele finden sich oftmals gleich um die Ecke. In Bremen wird zum 30. Mal das Musikfest gefeiert, Rügen widmet den Herbst der Bewegung und dem Sport und in der Altmark ist eine Goldsteingräber-Route in Planung.
Wandern an der Ostseeküste: Auf Rügen sollen aktive Urlauber im Herbst auf ihre Kosten kommen. Foto: Christian Thiele/Tourismuszentrale Rügen
Wandern an der Ostseeküste: Auf Rügen sollen aktive Urlauber im Herbst auf ihre Kosten kommen. Foto: Christian Thiele/Tourismuszentrale Rügen

Zum Musikfest nach Bremen

Bremen (dpa/tmn) - Die Hansestadt Bremen feiert zum 30. Mal das Musikfest. Vom 24. August bis 14. September stehen insgesamt 49 Veranstaltungen im Festivalkalender. Allein am Eröffnungsabend rund um den Marktplatz können sich Besucher ein Programm aus 27 Konzerten an neun Spielstätten in drei Zeitschienen zusammenstellen, wie die Bremer Touristik-Zentrale mitteilt.

Aktivurlaub auf Rügen

Die Ostseeinsel Rügen bietet aktiven Urlaubern im Herbst ein breites Angebot. Vom 14. September bis 27. Oktober werden unter dem Titel « Aktivherbst» 90 Veranstaltungen angeboten - von Wanderungen über Radtouren bis hin zu Sport-Events. Die Wanderungen führen nach Angaben der Tourismuszentrale Rügen zum Beispiel zu Fischerorten, mystischen Orten und spektakulären Aussichtspunkten.

Altmark plant Großsteingräber-Route

In der nordwestlichen Altmark in Sachsen-Anhalt soll bald eine Großsteingräber-Route Touristen anlocken. Die gut 40 Kilometer lange «Megalith Route Altmark» soll vom Jahr 2021 an 13 Großsteingräber verbinden und weitere Sehenswürdigkeiten mit den bis zu 5000 Jahre alten Gräbern vernetzen. Die Route soll als Rad- und Autoroute mit jeweils leicht abweichenden Wegführungen angelegt sein.

Aktivherbst auf Rügen

Musikfest Bremen


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Vor dem Computerspielemuseum erinnert ein Aufsteller von Lara Croft an das Thema des Museums. Foto: Peter Ziesche/Computerspielemuseum/dpa-tmn Spionage und Co: Berlins unbekannte Museen Berlins Kulturangebot sei reich, heißt es. Stimmt, allein an Museen ist die Auswahl riesig. Allerdings sind Bode Museum, Nationalgalerie oder Martin-Gropius-Bau nur die Spitze des Eisberges.
Für Kanada-Reisende gibt es zwei neue Museen und eine neue Ferienanlage zu bestaunen. Foto: Patrick Pleul/dpa Neue Kunstgalerie und Naturgeschichte in Kanada Langeweile ist in Kanada bestimmt nicht angesagt: Wer nicht nur die Natur erleben möchte, findet in den Museen Spannendes zur Kultur und Geschichte des Landes. Für mehr Unterkünfte will Club Med mit einer neuen Ferienanlage sorgen.
Blick von den Nonnenfelsen auf Jonsberg: Das Zittauer Gebirge lockt schon lange Wanderer. Foto:Michael Juhran/dpa-tmn Grenzenlose Urlaubserlebnisse rund um Zittau Zittau liegt im Dreiländereck, Polen und Tschechien liegen gleich nebenan. So hat sich im südöstlichsten Zipfel der Republik ein grenzübergreifender Tourismus entwickelt - mit Geschichte, Theater, Sportevents und schönster Mittelgebirgsnatur für Erholungssuchende.
Schickes neues Zuhause: Das Royal Alberta Museum im kanadischen Edmonton ist umgezogen. Foto: Government of Alberta Reisetipps: Pop in Ischgl und Museumsumzug in Edmonton In wenigen Wochen beginnt die Skisaison. Der Wintersportort Ischgl will das mit einem Popkonzert feiern. In der kanadischen Stadt Edmonton wird das Royal Alberta Museum neu eröffnet. Und die Kunstbibliothek Berlin zeigt die Geschichte des Reisens.