Mobiles Netz in der Bahn bleibt weiter schlecht

14.12.2018
Auf Mobilfunk wollen viele Reisende auch im Zug nicht verzichten. Allerdings ist eine gute Verbindung immer noch selten. Lediglich die Telekom sorgt für kleine Verbesserungen.
Mobiles Netz im Zug ist immer noch ein heikles Thema. Reisende müssen sich nach wie vor mit einer niedrigen Übertragungsgeschwindigkeit und einem lahmen Rufaufbau abfinden. Foto: Arno Burgi
Mobiles Netz im Zug ist immer noch ein heikles Thema. Reisende müssen sich nach wie vor mit einer niedrigen Übertragungsgeschwindigkeit und einem lahmen Rufaufbau abfinden. Foto: Arno Burgi

München (dpa/tmn) - Wer unterwegs im Zug ins Netz will oder gar Videos streamen möchte, hat es weiter schwer. Das geht aus dem aktuellen Netztest 2019 der Fachzeitschrift «Connect» (1/2019) hervor.

Demnach konnte kein Anbieter die Versorgung im Vergleich zum Vorjahr nennenswert verbessern. Das Urteil lautet weiterhin: Beim Internet im Zug bleibt in Deutschland noch viel zu tun. Kleine Verbesserungen gibt es lediglich im Netz der Telekom, so die Prüfer.

Der Bonner Konzern konnte so Konkurrent und Vorjahressieger Vodafone leicht überholen. Telefonica landete auf Rang drei. Ruhm gebührt allerdings auch dem Sieger nicht. Mobilfunknutzer müssen sich beim Reisen in Zügen weiter mit mageren Erfolgsquoten beim Aufruf von Internetseiten und Videostreams begnügen, auch die Übertragungsgeschwindigkeit ist eher langsam. Auf der Schiene leiden außerdem Sprachqualität und Verbindungsstabilität. Die Dauer des Rufaufbaus steigt massiv an.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Wer seinen Mobilfunkanbieter wechselt, will meist seine bisherige Rufnummer behalten. In der Regel ist eine Mitnahme problemlos möglich. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Alte Telefonnummer behalten: So klappt die Rufnummermitnahme Festnetz- und Mobilfunkanbieter rühren eifrig die Werbetrommel für bessere Konditionen. Das klingt oft verlockend. Viele Kunden scheuen sich, ihren Anbieter zu wechseln. Meist wollen sie ihre bisherige Rufnummer nicht verlieren. Doch die Sorge ist eigentlich unbegründet.
Einst Treffpunkt und Verbindung zu Freunden und Familie wird die Telefonzelle langsam zur Seltenheit. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn Wofür ist die pinke Säule? Wissenswertes über Telefonzellen Einst prägte die Telefonzelle das Straßenbild in ganz Deutschland, heute ist sie vom Aussterben bedroht. Die Telefonzelle hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Wer sie heute noch nutzt, sollte einige Details kennen und bei den Kosten aufpassen.
Telefonieren wollen alle. Aber welchen der unzähligen Tarife soll man auswählen? Foto: Christin Klose/dpa-tmn Mobilfunktrends: Kurze Laufzeit, mehr Daten und neue Tarife Immer mehr Daten für immer weniger Geld, kürzere Vertragslaufzeiten, kaum noch subventionierte Telefone. Auf dem Mobilfunkmarkt ist einiges in Bewegung. Was sind die Trends, und worauf muss man achten?
Internet, Handy, Festnetz und manchmal sogar auch noch TV – Kombitarife verbinden mehrere Leistungen eines Anbieters. Manche Kunden können dadurch jeden Monat Geld sparen, werben die Anbieter. Aber die Pakete lohnen sich nicht für jeden. Foto: Andrea Warnecke Alles aus einer Hand: was Telko-Kombitarife taugen Internet, Handy, Festnetz und manchmal sogar auch noch TV - Kombitarife verbinden mehrere Leistungen eines Anbieters. Manche Kunden können dadurch jeden Monat Geld sparen, werben die Anbieter. Aber die Pakete lohnen sich nicht für jeden.