Mit dem Mountainbike zum Johanneswasserfall

28.06.2018
Wer Mountainbike-Touren liebt, kann ab diesem Sommer einen neuen Rundweg durch das Salzburger Land ausprobieren. Für Fans der «Angry Birds» und Riesenrutsch-Enthusiasten ist ein neuer Freizeitpark in Katar genau das Richtige.
Höhepunkt der neuen Mountainbike-Rundtour Stoneman Taurista im Salzburger Land: der Johanneswasserfall. Foto: Dennis Stratmann/TVB Obertauern
Höhepunkt der neuen Mountainbike-Rundtour Stoneman Taurista im Salzburger Land: der Johanneswasserfall. Foto: Dennis Stratmann/TVB Obertauern

Neuer Mountainbike-Rundweg durch das Salzburger Land

Ein neuer Mountainbike-Rundkurs führt ab diesem Sommer auf 123 Kilometern Länge durch das Salzburger Land. Auf dem Stoneman Taurista mit Start und Ziel in Obertauern sind insgesamt 4505 Höhenmeter zu überwinden, wie der Tourismusverband der Gemeinde mitteilt. Höhepunkt der Tour sei der Johanneswasserfall. Unterwegs gibt es nahe der Strecke viele Unterkünfte für Radsportler. Die Route ist in ein bis drei Tagen machbar. Der Tourismusverband bietet Starterpakete zu Preisen zwischen 29 und 49 Euro an. Entworfen hat den Rundkurs der ehemalige MTB-Profi Roland Stauder, der auch für die anderen drei sogenannten Stoneman-Trails verantwortlich ist: in den Dolomiten, im Erzgebirge und in den Berner Alpen.

In Nordhessen soll 665-Meter-Hängebrücke entstehen

In Willingen in Nordhessen soll noch in diesem Jahr der Bau einer Hängebrücke als Touristenattraktion beginnen. «Wir bauen an der Mühlenkopfschanze die längste Brücke der Welt im tibetanischen Stil», erklärt Arnd Brüne, ein Geschäftsführer der Skyline Diemelsee GmbH. Die 665 Meter lange Brücke in Willingen soll in 100 Metern Höhe von der Schanze zum Musenberg führen. Beim Tibet-Stil haben Brücken keine hochaufragenden Bauteile oder Stützen. Ein bekanntes Beispiel ist die Brücke am Fernpass Reutte in Tirol. Im osthessischen Rotenburg ist ein ähnliches Projekt in Planung. Dort soll eine Riesenhängebrücke auf 540 Metern Länge in 50 Metern Höhe das Kottenbachtal überspannen.

Neuer «Angry Birds»-Themenpark in Katar

Im Emirat Katar widmet sich ein neuer Themenpark dem Computerspiel und Kinofilm «Angry Birds». Zu den 20 Fahrgeschäften des Parks gehören eine 106 Meter lange Seilrutsche, eine Kartbahn und ein Freier-Fall-Turm, informiert die Qatar Tourism Authority. Der Themenpark befindet sich im Unterhaltungskomplex Doha Festival City, wo sich derzeit noch drei weitere Freizeitparks im Bau befinden - unter anderem der erste Indoor-Schneepark des Emirats. Katar ist Sitz der Fluggesellschaft Qatar Airways und ein klassisches Stop-over-Ziel auf dem Weg zu einem anderen Land in Asien.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Erst in die Pedale treten, dann die Aussicht genießen: Radtouristen nahe der Walterhütte. Foto: Ulrike Klumpp Mit dem E-Mountainbike durch den Nordschwarzwald Freie Fahrt für freie Radler: In der Gegend um Baiersbronn im Nordschwarzwald dürfen Biker auf alten Pfaden durchs geschützte Dickicht brausen. Wer mit elektrischer Tretunterstützung unterwegs ist, erschließt sich die Landschaft auch ohne wochenlanges Training.
Nicht nur etwas für Skifahrer: Mit einem Schlepplift geht es in Oberndorf in Tirol nun auch für junge Mountainbiker den Hang hinauf. Foto: Mirja Geh/TV Kitzbüheler Alpen/dpa-tmn Auf den Berg und unter Wasser: Neues aus der Reisewelt Vom Mountainbiken in Tirol über das Tauchen in Australien bis zum Gorilla-Tracking in Ruanda: Die Reisewelt ist groß - auch wenn die Fernreiseziele derzeit noch wirklich fern liegen.
Die Schweiz baut ihre Angebote für Radurlauber im Jahr 2018 deutlich aus. Foto: Andre Meier/Switzerland Tourism/swiss-image.ch Schweiz baut Angebot für Radtouristen deutlich aus Die Schweiz ein Radfahrerland? Dafür ist der bergige Nachbar bisher nicht bekannt. Und doch, der Tourismusverband setzt auf einen Ausbau von Radrouten. Ein umfangreicher Service und Reisepakete sollen Touristen anlocken.
Ein Weinberg bei Ebringen im südbadischen Markgräflerland. Von Ende April bis Anfang Juni gibt es an der Badischen Weinstraße zahlreiche Weinproben und kulinarische Wanderungen. Foto: Rolf Haid/Archiv Reise-News für Mountainbiker und Weinliebhaber Wohin soll die nächste Reise gehen? Auf der Messe ITB in Berlin kann man sich dafür zahlreiche Inspirationen holen. Hier ein paar Tipps - von der Fotografie-Ausstellung im Hochschwarzwald über die Mountainbike-Tour in Polen bis zur Weinprobe im Markgräflerland.