Mehr als zwei Millionen deutsche Hotelgäste in Tschechien

07.02.2019
Die Tschechische Republik wird bei deutschen Urlaubern immer beliebter. Im vergangenen Jahr kamen besonders viele Besucher in das Land.
Wahrzeichen von Prag: Sehenswürdigkeiten wie die Karlsbrücke locken immer mehr Besucher aus Deutschland nach Tschechien. Foto: Andrea Warnecke
Wahrzeichen von Prag: Sehenswürdigkeiten wie die Karlsbrücke locken immer mehr Besucher aus Deutschland nach Tschechien. Foto: Andrea Warnecke

Prag (dpa/tmn) - Sehenswürdigkeiten wie die Prager Altstadt und die berühmte Karlsbrücke locken immer mehr deutsche Touristen nach Tschechien. 2018 wurde erstmals die Marke von zwei Millionen Übernachtungsgästen aus Deutschland überschritten.

Im Jahresvergleich lag das Plus bei 3,6 Prozent, wie die Statistikbehörde CSU in Prag mitteilte. Deutsche stellten damit mit Abstand die größte Besuchergruppe unter den insgesamt rund 10,6 Millionen ausländischen Gästen in Unterkünften in Tschechien.

Sie blieben im Schnitt für knapp drei Nächte. Auf den weiteren Plätzen folgten Besucher aus der benachbarten Slowakei (735.000 Gäste; plus 7,8 Prozent) und China (620.000 Gäste; plus 26,5 Prozent).

Tschechien hatte 2018 mit einer Vielzahl von Veranstaltung die Ausrufung der Unabhängigkeit der Tschechoslowakei von Österreich-Ungarn hundert Jahre zuvor gefeiert.

Mitteilung der Statistikbehörde, auf Tschechisch

Fremdenverkehrsbehörde CzechTourism, auch auf Deutsch


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Städtereisen sind an Silvester besonders beliebt - aber auch besonders teuer. Vor allem in Prag gibt es bei den Übernachtungen dann einen deutlichen Preissprung. Foto: epa/CTK Sterba/dpa Hotelpreise über Silvester steigen in Prag besonders stark Europäische Metropolen wie London oder Wien sind zum Jahreswechsel beliebte Reiseziele. Meist werden die Übernachtungen daher besonders teuer. Und auch in Prag ziehen die Preise kräftig an.
Plaza de Espana in Sevilla: Kaum ein Ort ist bei Hollywood-Regisseuren so beliebt. Foto: Turismo de Sevilla Städtetrip gen Sevilla mit Murillo und einem Hauch Hollywood Hollywood liebt Sevilla, Flamenco-Fans sowieso. Jetzt feiert Andalusiens Hauptstadt auch noch den 400. Geburtstag des großen Barock-Malers Murillo. Lonely Planet kürte Sevilla als bestes Städtereiseziel 2018. Zeit für einen Besuch.
Auf Familienurlaub liegt im kommenden Sommer ein Fokus des größten deutschen Reiseveranstalters Tui. Foto: Tui/dpa-tmn Neu im Sommer 2018: Tui setzt auf Familien und Jüngere Tui setzt im kommenden Sommer vor allem auf Familien und jüngere Urlauber zwischen Mitte 20 und Mitte 30. Nicht zuletzt durch neue Technik sollen sie ins Reisebüro gelockt werden.
Neues Geschäfts- und Unterhaltungsviertel im Westen von Manhattan: Der erste Teil von Hudson Yards - hier ein Entwurf - soll im Frühjahr 2019 öffnen. Foto: Related-Oxford New Yorks neue Highlights: Hudson Yards und Seaport District New York ist für deutsche Urlauber in den USA das Städtereiseziel Nummer eins. Wer schon einmal am Big Apple war, bekommt nun Gründe für eine Rückkehr: In der Stadt öffnen einige neue Attraktionen.