Mehr als nur ein Instagram-Account

30.03.2016
Mit Instagram lassen sich mehrere Konten gleichzeitig mit Fotos beliefern: So kann man jederzeit entscheiden, auf welchem Kanal ein Foto erscheinen soll.
Bei der Foto-Plattform Instagram können Nutzer mehrere Konten verwalten. Foto: dpa-infocom
Bei der Foto-Plattform Instagram können Nutzer mehrere Konten verwalten. Foto: dpa-infocom

Meerbusch (dpa-infocom) - Instagram konzentriert sich als einziges soziales Netzwerk ganz auf Fotos. Das bietet nicht nur Privatpersonen eine gute Gelegenheit, eigene Bilder zu präsentieren, sondern ist auch für Firmen und Marken interessant.

Was viele nicht wissen: Seit neuestem lassen sich mit der mobilen Instagram-App auch mehrere Accounts gleichzeitig verwalten. Um einen weiteren Instagram-Account zur App hinzuzufügen, auf das Instagram-Symbol tippen, damit die App geöffnet wird. Danach unten rechts auf das Profil-Symbol tippen. Es folgt ein Fingertipp auf das Zahnrad-Symbol. Dadurch werden die Optionen geöffnet. Weiter unten findet sich die Funktion «Konto hinzufügen».

Anschließend den Benutzernamen und das Kennwort für den Account eintippen. Ist mehr als nur ein Account in der Instagram-App eingerichtet, ändert sich das Profil-Symbol unten in der App und zeigt das Profil-Bild des Accounts an, der gerade aktiv ist. Per Fingertipp auf dieses Symbol kann man zwischen den einzelnen Accounts umschalten.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Rolf ist Mitarbeiter von Ubisoft Blue Byte und entwickelt Charaktere für Spielfiguren. Eine seiner Figuren steht als 3-Druck auf seinem Schreibtisch. Foto: Andreas Arnold/dpa Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz Rolf, Björn, Claudia und Frank entwickeln interaktive Bildschirmwelten. Vor der Gamescom-Messe in Köln gibt es viel zu tun für das Quartett im Mainzer Studio Ubisoft Blue Byte.
Keine Ahnung von Blockchain, NFT und Co.? Kein Problem. Das geht vielen Menschen in Deutschland so. Foto: dpa-infografik GmbH/dpa-tmn Technikbegriffe einfach erklärt Was ist ein Bitcoin oder ein NFT? Und was speichert man in einer Blockchain? Solche Begriffe begegnen uns jeden Tag. Aber was bedeuten sie? Lesen Sie diesen Text, um etwas besser durchzublicken.
Die Spiele-Zukunft liegt auf dem Handy und an der Konsole. Die klassischen Computerspiele auf der CD-Rom werden sich verabschieden, sagt ein Experte. Foto: Armin Weigel Computer-Experte: Spiele auf CD sterben aus Virtual-Reality-Brillen sind die Zukunft der Computerspiele, Farmville gehört der Vergangenheit an: Der Direktor des Berliner Computerspielemuseums spricht über Trends in der Branche.
Google ist nach eigenen Angaben ein bedeutender Schritt bei der Entwicklung von Quantencomputern gelungen. Foto: Thibault Camus/AP/dpa Google meldet Durchbruch mit Quantencomputer Zum ersten Mal hat ein Quantencomputer eine Aufgabe erledigt, an der herkömmliche Rechner scheitern würden. Das behauptet zumindest Google. Konkurrent IBM zweifelt das Ergebnis allerdings an.