Lichtkunst im Park der Gärten in Bad Zwischenahn

08.09.2021
Bereits im ersten Corona-Jahr sorgte ein illuminierter Park in Bad Zwischenahn für große Begeisterung. Jetzt gibt es eine Fortsetzung.
Noch bis zum 12.09.2021 können Besucher im Rahmen der Veranstaltung «Illumination - Lichtzauber im Park» eine Welt voller Licht und Schatten erleben. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa
Noch bis zum 12.09.2021 können Besucher im Rahmen der Veranstaltung «Illumination - Lichtzauber im Park» eine Welt voller Licht und Schatten erleben. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Bad Zwischenahn (dpa) - Tausende Lichtquellen sollen im Park der Gärten in Bad Zwischenahn für eine besondere Abendstimmung sorgen. «Es entsteht eine Welt voller Licht und Schatten, mal wohnlich, mal außergewöhnlich, mal künstlerisch erleuchtet», schreiben die Veranstalter auf ihrer Homepage.

Die Lichtkunst ist bis zum kommenden Sonntag (12. September) zwischen 20 Uhr und Mitternacht zu sehen. Die Veranstaltung wurde im vergangenen Jahr erstmals organisiert, damals kamen dem Park zufolge mehr als 35.000 Besucherinnen und Besucher zu «Illumination - Spezial 2020». Die Fortsetzung in diesem Jahr trägt den Titel « Illumination - Lichtzauber im Park».

Der rund 140.000 Quadratmeter große Park der Gärten in Bad Zwischenahn im Landkreis Ammerland richtet sich an Garten- und Naturfreunde. Auf dem Gelände der Landesgartenschau 2002 können Interessierte Mustergärten und Tausende Pflanzen anschauen.

© dpa-infocom, dpa:210908-99-136356/6

Lichtkunst im Park

Über den Park


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Im Naturschutzgebiet „Luneplate“ bei Bremerhaven gibt es einen neuen Radwanderweg. Er hat eine ungefähre Länge von 34 Kilometern und führt durch Naturschutzgebiete, über den Weserdeich und durch Hafenlandschaften. Foto: Ingo Wagner Breites Angebot: Regionen im Nordwesten werten Radwege auf Ob Klubtour, Energiewende auf dem Bauernhof oder Paddelintermezzo - die Angebote für Radurlauber im Nordwesten werden immer differenzierter. Ein Überblick über neue Routen und Ausbauten von Uelzen bis Oldenburg.
Drei Wochen lang dreht sich auf Usedom alles um Musik. Das jährliche Musikfestival findet in diesem Jahr vom 21. September bis 12. Oktober statt. Foto: Geert Maciejewski/Usedomer Musikfestival Hier starten bald Festivals mit Musik, Drachen und Licht Der Herbst bietet eine Fülle an Festivals: Auf Usedom erwartet Urlauber ein Musikfestival, im holländischen Scheveningen findet das jährliche Drachenfest statt, und auf der westschwedischen Insel Smögen können Lichtkunstarbeiten bestaunt werden.
Die Marienwand im Harz gehört mit ihren Felstürmen zu den beliebtesten Kletterfelsen im Okertal. Foto: Swen Pförtner/dpa Klettern macht auch in Norddeutschland Spaß Raus aus der Sporthalle, rein in die Natur: Klettern gehört zu den Freizeitbeschäftigungen, die auch in Corona-Zeiten Spaß machen. Dafür muss es nicht gleich in die Alpen gehen, auch in Niedersachsen gibt es viele Möglichkeiten. Doch worauf sollten Anfänger achten?
Im Serengeti-Park Hodenhagen können Eintrittskarten an der Tageskasse gekauft werden, eine Online-Anmeldung ist nicht notwendig. Das gilt jedoch nicht für alle Freizeitparks in Niedersachsen. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa Niedersachsen: Besuch im Freizeitpark rechtzeitig planen Mit den Herbstferien startet für die Freizeitparks in Niedersachsen der Endspurt. Doch auch zum Abschluss der Saison läuft der Betrieb unter strengen Corona-Auflagen. Was Besucher beachten sollten.