Kreuzfahrtnews: Musik an Board, Großsegler und Expeditionen

05.09.2019
Besondere Seefahrten liegen im Trend. So sind bei der Reederei Star Clippers Fernreisen auf einem Segelschiff möglich. Neue Expeditionsrouten von Hamburg nach Norwegen bietet der Kreuzfahrtanbieter Hurtigruten. Tui lässt an Board eine bekannte Band auftreten.
Die Segelschiffe der Reederei Star Clippers kreuzen bis zum Frühjahr 2021 auf 159 Routen über die Meere. Die «Royal Clipper» etwa ist unter anderem im Mittelmeer unterwegs. Foto: Anselm F. Wunderer/Star Clippers
Die Segelschiffe der Reederei Star Clippers kreuzen bis zum Frühjahr 2021 auf 159 Routen über die Meere. Die «Royal Clipper» etwa ist unter anderem im Mittelmeer unterwegs. Foto: Anselm F. Wunderer/Star Clippers

Reederei Star Clippers stellt neue Segel-Kreuzfahrten

Hamburg (dpa/tmn) - Die Segelschiffe der Reederei Star Clippers kreuzen bis zum Frühjahr 2021 auf 159 Routen durch die Karibik, das Mittelmeer und die tropischen Gewässer Südostasiens. Der Viermaster «Star Clipper» kreuzt vor Kambodscha, Borneo und Koh Samui. An den Weihnachtsfeiertagen werden die Segel mit Kurs auf Singapur gesetzt. Im Mittelmeer werfen die «Star Flyer» und die «Royal Clipper» vor kleineren Häfen und Inseln den Anker, zum Beispiel in den Gewässern Kroatiens, vor den Pontinischen Inseln Italiens oder entlang der Côte d`Azur und der griechischen Inselwelt.

Tui Cruises 2020 mit Fury in the Slaughterhouse unterwegs

Tui Cruises wird auch im kommenden Jahr wieder mit der Band Fury in the Slaughterhouse unterwegs sein. Vom 28. September bis zum 02. Oktober 2020 trifft Fury in the Slaughterhouse an Bord der «Mein Schiff 4» wieder auf weitere deutsche Musikgrößen. Die Route führt von Kiel über Kopenhagen und Oslo nach Hamburg. Die Seefahrt wird in wenigen Wochen buchbar sein.

Hurtigruten Seereisen ab 2021 regelmäßig ab Hamburg

Der Kreuzfahrtanbieter Hurtigruten bietet für die Saison 2021/2022 regelmäßig Expeditions-Seereisen ab Hamburg an. Insgesamt neun neue Häfen wurden für die Reisen angefahren. Die neuen Routen führen unter anderem zu den folgenden Häfen: Lofoten, Vesterålen, Senja, Lyngen Alpen, Havnnes, Træna, Alta, Fjærland, Narvik sowie Stavanger. Neben den Expeditions-Seereisen wird Hurtigruten auch weiterhin Postschiffreisen an der Küste Norwegens anbieten. Alle Reisen können bereits jetzt gebucht werden.

Oceania Cruises hat 2021 fast 100 neue Routen im Programm

Die Kreuzfahrtreederei Oceania Cruises hat ihr Programm für die Saison 2021 vorgestellt: 110 Routen, 97 davon komplett neu. Insgesamt 15 Häfen werden zum ersten Mal angelaufen. Darunter sind der Eskifjördur Fjord in Island, die Stadt Monopoli in Italien, von der aus die als Unesco-Kulturerbe geschützte Stadt Alberobello erreichbar ist, und San Sebastían im Baskenland. 13 Fahrten starten oder enden im türkischen Istanbul. Alle Routen sind ab sofort buchbar.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
2017 werden wieder einige Kreuzfahrtschiffe in Havanna einlaufen. Darunter «Mein Schiff 6» von Tui Cruises sowie Schiffe der Royal Caribbean International (RCI) und der Norwegian Cruise Line. Foto: Alejandro Ernesto Schiffstaufe und Passagen nach Kuba Tui Cruises steht im Juni 2017 ein Höhepunkt bevor: die Taufe von «Mein Schiff 6». Schon einige Wochen danach soll das Passagierschiff in See stechen. Auch andere Reedereien haben im kommenden Jahr Neues zu bieten - etwa Fahrten nach Kuba oder Vier-Sterne-Flussreisen.
Die «Hanseatic inspiration» der Reederei Hapag-Lloyd Cruises wird am 13. Oktober 2019 vor der Kulisse der belgischen Hafenstadt Antwerpen getauft. Foto: Hapag-Lloyd Cruises Neue Kreuzfahrtziele: Östgrönland, die Antarktis und Bahamas Die Kreuzfahrt-Welt hat immer mehr zu bieten: Die Royal Caribbean baut auf einer Privatinsel gerade ihr Freizeitangebot aus. Die «Hamburg» steuert Östgrönland an, und Hapag-Lloyd Cruises weiht ein Expeditionskreuzfahrtschiff ein.
Sieht so die Kreuzfahrt der Zukunft aus? Das «Ecoship» wird mit Sonnen- und Windenergie angetrieben. Foto: Peace Boat/dpa-tmn Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2020 Mehr als zwei Dutzend neue Kreuzfahrtschiffe gehen im kommenden Jahr an den Start. Vom Megaliner für bis zu 9500 Passagiere bis zur Jacht ist alles dabei. Eine Übersicht.
Die MS «Amadea» - für das ZDF-«Traumschiff» geht es im Herbst nach Nordamerika. Foto: Dietmar Hasenpusch Kreuzfahrt-Welt: Mikro-Brauereien und ZDF-Dreharbeiten Die neue «Carnival Vista» wird mit einer eigenen Mikro-Brauerei vom Stapel laufen. Die nächsten «Traumschiff»-Dreharbeiten finden in Nordamerika statt. Und die Veranstalter ziehen Konsequenzen aus dem Terror in der Türkei.