Junk Hard- u. Software Inh. Erich Junk

~ km Friedhoftstr. 31, 66780 Rehlingen-Siersburg
Auf einen Blick: Junk Hard- u. Software Inh. Erich Junk finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Rehlingen-Siersburg, Friedhoftstr. 31. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Junk Hard- u. Software Inh. Erich Junk eingetragen unter der Branchenbezeichnung: PC-Systeme/PC-Zubehör.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0683593488.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (2)
hartech KG ~ km In Dürrfeldslach 3, 66780 Rehlingen-Siersburg
ReWa Soft GmbH ~ km Am Kohlwald 2, 66780 Rehlingen-Siersburg
Passende Berichte (5118) Alle anzeigen
Das weltweit eingesetzte Verschlüsselungsprotokoll WPA2 soll eigentlich das WLAN sicher machen. Doch jetzt haben es Sicherheitsforscher geknackt. Foto: Andreas Gebert/dpa WPA2 geknackt: Ist das WLAN nicht mehr sicher? Das Verschlüsselungsverfahren WPA2 soll in einem WLAN-Hotspot Verbindungen absichern und Lauscher aussperren. Doch offenbar klaffen in dem Standard kritische Sicherheitslücken. Die gute Nachricht: Netzwerkausrüster können die Lücken wohl mit Updates stopfen.
Immer mehr Kinder besuchen eine Ganztagsschule. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa Kinder in Ganztagsschulen: Starke Unterschiede je nach Land Kinderbetreuung auch am Nachmittag: In Ganztagsschulen gehört das dazu. Doch wie viele Kinder besuchen überhaupt eine? Und was würde ein flächendeckender Ausbau kosten? Eine neue Studie der Bertelsmann-Stiftung gibt Aufschluss.
Mit 400 Gramm ist die Canon G1 X Mark III (1200 Euro) sehr leicht. Allerdings lässt sich das Objektiv nicht wechseln. Foto: Canon/dpa-tmn Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera Spiegelreflexkameras sind generell sehr schwer. Das gilt nicht für Canons G1 X Mark III, obwohl es APS-C-Sensoren enthält. Doch das ist nicht die einzige Eigenschaft, die das Kompaktmodell auszeichnet.
Der chinesische Smartphonehersteller Huawei greift an: Mit seinem «Mate 10 Pro» will er zum Innovationsführer werden. Foto: Rentae Grimming/dpa Huawei setzt mit «Mate 10 Pro» zur Aufholjagd an Nicht nur smart, sondern auch intelligent - so preist Huawei sein neues Flaggschiff «Mate 10 Pro» an. Mit ihm will der chinesische Hersteller zur Weltspitze im Smartphone-Markt aufschließen und das iPhone überholen.