IT-Kanzlei Wollmann

~ km Koblenzer Str. 57, 56656 Brohl-Lützing

Als unabhängige IT- und Unternehmensberatung mit mehr als 40 Jahren Erfahrung aus Beratungs- und Realisierungsprojekten unterschiedlicher Komplexität, Größenordnung und Dauer bei Konzernen, mittelständischen Unternehmen, Körperschaften des öffentl. Rechts, aber auch bei Freiberuflern und Handwerksunternehmen können wir uns i. d. R. schnell in Situationen unserer Auftraggeber hineinversetzen und unternehmensspezifische Lösungen entwickeln. Wir beraten Sie umfassend zu den für Sie relevanten Themen wie Datenschutz, IT-Sicherheit, Online-Reputations-, Qualitäts- und/oder Projektmanagement. Aber auch zu Themen wie Geschäftprozess-Optimierung, Anforderungs-Analysen, Machbarkeitsstudien, Online-Marketing, IT-Projekt- und Kostencontrolling u. a. m. sind wir Ihr erfahrener Ansprechpartner.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (10630) Alle anzeigen
Der TÜV Süd soll künftig prüfen, ob türkische Hotels die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen einhalten. Foto: Marius Becker/dpa/Archiv TÜV Süd sichert türkische Urlaubshotels und Restaurants Die Türkei ist eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Aber lässt sich dort in Zeiten von Corona sicher Urlaub machen? Der Tüv Süd soll in Zukunft türkische Hotels unter die Lupe nehmen. Dabei geht es vor allem um die Einhaltung von Hygienemaßnahmen.
Der Messaging- und Kommunikationsdienstleister Slack will besonders in Deutschland wachsen. Foto: Fabian Sommer/dpa Team-Softwareanbieter Slack nimmt Europa in den Fokus Bei privaten Chats boomen Messenger-Anbieter wie WhatsApp & Co. Auch in Konzernen und Start-ups wird beruflich intensiv gechattet. Einer der Anbieter für Teams in Unternehmen ist Slack. Doch zwei US-Riesen kontern.
Apple setzt weltweit die Praxis aus, Fragmente von Aufnahmen seiner Sprachassistentin Siri nachträglich von Menschen auswerten zu lassen. Foto: Alexander Heinl/dpa Apple setzt Siri-Auswertung durch Menschen aus Die Erkenntnis, dass Aufnahmen von Sprachassistenten zum Teil von Menschen abgetippt werden, um die Spracherkennung zu verbessern, schockierte viele Nutzer. Apple will künftig ausdrücklich die Erlaubnis dazu einholen. Bis dahin wurde die Praxis gestoppt.
Frauen sind im Internet nach Auffassung von Web-Erfinder Tim Berners-Lee gefährlich benachteiligt. Foto: Sven Braun/dpa Das Internet funktioniert nicht für Frauen Berners-Lee, der Erfinder des World Wide Web setzt sich für ein freies und gleichgestelltes Internet ein. Zum Jahrestag der Erfindung fordert mehr Gleichberechtigung im Internet.