In «The Mighty Quest for Epic Loot» nach Schwertern suchen

06.09.2019
Kaum ein Spiel beschreibt sich selbst besser als «The Mighty Quest for Epic Loot». Der Dungeon Crawler wurde von Ubisoft generalüberholt und vier Jahre nach Erscheinen neu veröffentlicht.
Nur noch schnell eine Höhle ausräuchern. Und dann noch eine, und noch eine. Screenshot: Ubisoft/dpa-tmn
Nur noch schnell eine Höhle ausräuchern. Und dann noch eine, und noch eine. Screenshot: Ubisoft/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - 2015 erschien «The Mighty Quest for Epic Loot» erstmalig. Das stark suchtgefährdende Prinzip: Durch Kämpfe in dunklen Gewölben erhalten Spieler bessere Ausrüstung, wodurch dunklere Gewölbe mit noch besserer Ausrüstung betreten werden können.

«Diablo»-Spieler kennen das Gefühl, um 22 Uhr nur noch «mal eben» die eine Höhle von Gegnern säubern zu wollen, um dann um 5 Uhr morgens festzustellen, dass sie immer noch vor dem Rechner sitzen.

Dieses Spielgefühl vermittelt «The Mighty Quest» nun auf dem Smartphone ( iOS und Android). Horden von Gegnern stehen zwischen Spielern und der nächsten Truhe, die das ersehnte neue Schwert beinhalten könnte.

Die Steuerung ist etwas unterkomplex: Um gegen die Massen bestehen zu können, schlagen die Kämpfer per Auto Play von selbst zu. Trotzdem muss man eingreifen. Etwa, um auszuweichen, zu heilen oder Spezialattacken einzusetzen. Insgesamt ist das Gameplay monoton, die raschen Erfolge und vielen Belohnungen lassen aber darüber hinwegblicken.

Schwierig auszublenden sind die Bezahlhürden. Die sind nervig und lassen keine längere Spielzeit zu. Jedenfalls nicht, ohne ständig in den Geldbeutel zu greifen. Wem täglich eine halbe Stunde Abenteuer in den Katakomben reicht, kann «The Mighty Quest for Epic Loot» kostenlos spielen. Für längeres Spielvergnügen wird es aber teuer - was zahlreiche Spieler im Google Play Store und iOS App Store heftig kritisieren. Zwischen 2,29 und 10,99 Euro kosten die diversen Mighty Packs, Card Packs, Gem Packs oder das VIP Pack 1.

Mighty Quest For Epic Loot für iOS

The Mighty Quest For Epic Loot für Android


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Hoch klettern, um weit ins Land zu schauen: Die Cheops-Pyramide trägt im neuen «Assassin's Creed: Origins» eine Goldhaube. Foto: Ubisoft/dpa-tmn Reise ins Alte Ägypten: «Assassin's Creed: Origins» im Test Nach einer Kreativpause meldet sich die Videospiel-Serie «Assissin's Creed» zurück. Zum zehnjährigen Jubiläum will Ubisoft mit «Assassin's Creed: Origins» die Serie neu erfinden. Eine Reise ins Alte Ägypten wird zeigen, ob das gelingt.
In «Star Wars Battlefront II» können Spieler mit einem X-Wing in Weltraumschlachten ziehen. Foto: Electronic Arts/dpa Neue Konsolenspiele: Star Wars und pinke Tentakel In «Star Wars Battlefront II» agieren Spieler nicht mehr nur im Multiplayer-Modus. Kampflustige Katzenfreunde lassen in «Cat Quest» einen Kater das Schwert schwingen. Und in «Stick it to The Man!» geht es vor allem um: genau, Sticker. Die neuen Konsolenspiele.
«Super Mario Run» ist zunächst nur für iOS erhältlich, soll aber noch für Android kommen. Foto: Nintendo Neue mobile Games: Smartphone-Spiele auf dem Retro-Trip Nintendo schickt Maskottchen Mario erstmals auf Smartphones und weiß zu überzeugen. Gleich zwei Neuerscheinungen wurden von GTA inspiriert, haben jedoch ihren ganz eigenen Charme. Und «Dawn of Titans» überzeugt mit grafischen Höchstleistungen.
Spieler starten «Dragon Quest Builders 2» auf dem Eiland des Erwachens. Von hier bekämpfen sie die Truppe der Kinder von Hargon und bauen die Spielwelt wieder auf. Screenshot: Square Enix/dpa-tmn Foto: Square Enix Klötzchen bauen gegen den Chaos-Kult Wenn ein fieser Kult alles Kreative verbietet, dann ist es Zeit für die Rebellion. Im Baublock-Rollenspiel «Dragon Quest Builders 2» werden Spieler zu Befreiern.