HuTa Saar Hundetagesstätte / Hundepension / Hundeschule

HuTa Saar Hundetagesstätte, Hundepension Inh. Silvia Schroth

~ km Friedrichsthaler Str. 1, 66540 Neunkirchen-Heinitz
Die HuTa Saar ist die erste Hundetagesstätte des Saarlandes mit angeschlossener Hundepension, mitten im Wald in Neunkirchen-Heinitz. Die HuTa bietet eine ideale Betreuungsmöglichkeit, wenn Sie Ihren Hund über längere Zeit, wie z.B. während Ihrer Arbeitszeit oder in Ihrem Urlaub nicht selbst betreuen können. Die HuTa Saar Hundetagesstätte / Hundepension bietet Ihrem Hund eine artgerechte Betreuung beim kompetenten Team mit freiem Auslauf und Spiel mit Artgenossen im eingezäunten, 2.280 m² großen Gelände.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (16) Alle anzeigen
Christa Hell ~ km Am Itzenplitzer Weiher 2, 66578 Schiffweiler-Heiligenwald
Passende Berichte (3063) Alle anzeigen
Nicht jede Hundeschule ist wirklich gut. Foto: Bernd Settnik Maximal fünf Hunde pro Trainer: Gute Hundeschulen erkennen Nicht nur Kinder sollten gut erzogen sein, auch Hunde. Dafür den richtigen Trainer zu finden, ist gar nicht so einfach. Außerdem sollte die Größe der Tiergruppe stimmen.
Gute Hundetrainer arbeiten mit positiver Bestärkung und ruhigen, klar verständlichen Kommandos. Foto: Monika Skolimowska/dpa In guten Hundeschulen wird nicht gebrüllt Der Ton macht die Musik. Dieser Grundsatz gilt auch beim Umgang mit Hunden. Ein guter Hundetrainer arbeitet mit positiver Bestärkung und gibt ruhige, klare Kommandos.
Obwohl Bund, Länder und Gemeinden immer mehr in den Ausbau von Kindertagesstätten investieren, fehlen derzeit mehr als 293 000 Krippenplätze. Foto: Julian Stratenschulte/dpa Es fehlen mehr als 293 000 Krippenplätze Bund, Länder und Gemeinden stecken viele Milliarden Euro in die Kinderbetreuung. Während bei den Drei- bis Sechsjährigen die Quote stimmt, sind Mütter und Väter mit ganz kleinen Kindern weniger gut dran.
Wie wäre es mit einem Teilzeithund? Die Verantwortung und die Arbeit für das Tier kann man sich teilen. Foto: Christoph Schmidt/dpa Beim Dogsharing auf einheitliche Regeln fürs Tier achten Einen Hund ausleihen? Für Hundeliebhaber, die sich keinen eigenen Vierbeiner anschaffen wollen, ist das womöglich eine Alternative. Auf ein paar wichtige Dinge sollten Hunde-Sharer achten.