Hunde-Spiele für drinnen bei ungemütlichem Wetter

06.12.2019
Bei Kälte und Matschwetter fällt der Spaziergang mit dem Hund schon mal knapper aus. Mit diesen Ideen können Herrchen und Frauchen auch in der Wohnung für Action sorgen.
Mit dem Leckerli-Suchspiel langweilt sich der Hund in der Wohnung nicht. Foto: Markus Scholz/dpa-tmn
Mit dem Leckerli-Suchspiel langweilt sich der Hund in der Wohnung nicht. Foto: Markus Scholz/dpa-tmn

München (dpa/tmn) - Ob Handy, Lesebrille oder Autoschlüssel: Beim Suchspiel hat der Hund Spaß und lernt nebenbei noch Nützliches.

Fuchteln Sie mit dem Gegenstand etwas vor dem Tier herum, legen es dann in Sichtweite vor ihm ab und geben den Suchbefehl, rät die Zeitschrift «Ein Herz für Tiere» (Ausgabe 12/2019). Der Fund wird belohnt und danach wird die Suche immer schwieriger, bis sich der Hund am Ende nur auf seine Nase verlassen muss.

Beliebt ist das Leckerli-Suchspiel, bei dem sich winzige Futterportionen in Klopapierrollen oder Zeitungspapier verstecken. Auch hier sieht der Vierbeiner anfangs noch, wo die Nascherei versteckt wird, später geht es immer der Nase nach.

Apportiert ein Hund gerne, lässt man einen Ball wegrollen. Erst beim Befehl «Bring den Ball!» darf das Tier ihn holen. Das wiederholen Sie mit anderen Gegenständen, die stets deutlich benannt werden. In einer zweiten Stufe kann man zwei Dinge nebeneinanderlegen, jedoch nur für eines einen klaren Apportierbefehl geben.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Mit einem Gummi-Aufsatz für den Finger oder einer speziellen Haustierzahnbürste können die Zähne von Katzen und Hunden besonders sanft gepflegt werden. Foto: Monique Wüstenhagen So klappt es mit dem Zähneputzen bei Hunden Auch Katzen und Hunden sollten regelmäßig die Zähne geputzt werden. Sonst drohen Schäden am Gebiss. Aber wie gewöhnt man die Tiere an diese Prozedur?
Wenn eine Katze auffällig viel trinkt, kann eine Diabetes dahinter stecken. Foto: Kai Remmers/dpa-tmn So erkennen Halter die Zuckerkrankheit Auch Tiere können Diabetes bekommen. Wenn sich ein Hund oder eine Katze plötzlich anders als sonst verhält, sollten Halter das Tier genau beobachten. Was auf eine Zuckerkrankheit hindeuten könnte.
Munch ist ein Snack-Automat für Hunde. Auf Kommando des Halters gibt er kleine Leckerchen an Hunde aus. Foto: Pawbo/Acer/dpa-tmn Smarter Tracker und Funkhalsband vorgestellt Lange Leine und Freilauf waren gestern, der moderne Hund hat Internetanschluss - oder zumindest Bluetooth. Jedenfalls, wenn es nach der Acer-Marke Pawbo geht. Sie zeigt auf der IFA vernetzte Wearables für Hunde.
Hunde in Kostümen können zwar süß aussehen, die Tiere können allerdings in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sein. Foto: Johannes Schmitt-Tegge/dpa Tiere gehören nicht ins Karnevalskostüm Karneval ist ein Spaß für Groß und Klein. Bloß für Haustiere sind die Feierlichkeiten wegen des Lärms und der Menschenmengen oft stressig. Hundehalter sollten außerdem darauf verzichten ihre Vierbeiner in eine Verkleidung zu stecken.