Helsinki führt Flughafentoiletten für Tiere ein

16.01.2020
Wer sich mit seinem Hund am Flughafen aufhält, hat oft ein Problem: Wohin mit dem Vierbeiner, wenn er mal muss? Der Airport Helsinki hat jetzt vorgesorgt.
Der finnische Flughafenbetreiber Finavia hat am Airport Helsinki-Vantaa einen Toilettenbereich für Vierbeiner eingeführt. Foto: Pasi Salminen Photography Oy/Finavia Corp/dpa
Der finnische Flughafenbetreiber Finavia hat am Airport Helsinki-Vantaa einen Toilettenbereich für Vierbeiner eingeführt. Foto: Pasi Salminen Photography Oy/Finavia Corp/dpa

Helsinki (dpa) - Auf dem Flughafen von Helsinki haben nun auch Tiere ihr stilles Örtchen: Der finnische Flughafenbetreiber Finavia hat an dem Airport Helsinki-Vantaa zwei Toilettenbereiche für Vierbeiner geschaffen.

Damit reagiere man auch auf Anfragen von Passagieren, wo ihre Haustiere auf dem Gelände am besten ihre Notdurft verrichten könnten, sagte eine Finavia-Sprecherin. Die Antwort der Finnen: ein Toilettenraum in dem Teil, in dem Flüge nach außerhalb des Schengenraums abheben, sowie ein weiterer vor einer anderen Abflughalle.

«Bereiche, in denen sich Haustiere erleichtern können, sind noch eine ziemliche Seltenheit in nordeuropäischen Flughäfen», so die Sprecherin. Ganz neu sei die Idee aber nicht: In den USA etwa seien solche Orte vorgeschrieben, damit sich Service-Tiere von Passagieren - dazu zählen zum Beispiel Blindenhunde - erleichtern könnten.

Zuerst hatte der finnische Rundfunksender Yle über die neuen Toiletten berichtet. Nach Informationen des Senders sind unter den Reisenden auf Helsinkis Flughafen jährlich mehr als 10.000 Hunde.

Bericht Yle


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Der Reiseveranstalter FTI-Touristik hat sein Urlaubsangebot für Zypern stark erweitert. Foto: Rene Ruprecht Airline-News: Zypern als Schwerpunkt und direkt nach Kanada Sonnen-Liebhaber werden sich freuen: Der Reiseveranstalter FTI bietet ab kommenden Sommer mehr Flüge nach Zypern an. Außerdem nimmt Air Canada Rouge den ersten Direktflug nach Kanada mit ins Programm.
Mit Austrian Airlines können Urlauber jetzt wieder direkt von Wien nach Tokio fliegen. Foto: Christoph Schmidt Airline-News: Neue Verbindungen und nonstop nach Tokio Die Airlines erweitern wieder ihr Angebot: Reisende können etwa mit Ryanair demnächst von Stuttgart nach Marrakesch fliegen. Austrian Airlines führt eine Nonstop-Verbindung von Wien nach Tokio ein. Die News im Überblick:
Eine konventionelle Gepäckbanderole an einem Rollenkoffer. Fluggesellschaften wollen Gepäckstücke künftig in der Banderole mit einem über Funkwellen lesbaren RFID-Chip versehen. Foto: Daniel Maurer Mit RFID-Chip gegen Verlust von Fluggepäck Wenn das Gepäck bei der Flugreise nicht ankommt, ist das für Passagiere oft ein Alptraum. Jetzt kommt Abhilfe: Jedes Gepäckstück soll bald auf aller Welt auffindbar sein - dank smarter Technologie.
Ryanair erweitert sein Angebot und fliegt bald auch nach Dublin. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB Airline-News: Fluglinien erweitern ihre Angebote Gute Nachrichten für Reisende: Viele Fluglinien bauen zum Ende des Jahres und im kommenden Jahr ihre Zusammenstellung von Reisezielen aus. Vor allem Urlauber in und um Baden-Württemberg können sich freuen.