Hans-Dieter Lauer Antiquitäten

~ km Mühlenweg 7, 66629 Freisen
Auf einen Blick: Hans-Dieter Lauer Antiquitäten finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Freisen, Mühlenweg 7. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Hans-Dieter Lauer Antiquitäten eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Kunstgegenstände, Antiquitäten und Gebrauchtwaren.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068551656.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (1)
Passende Berichte (4897) Alle anzeigen
Ob Kunden eine Chance auf Entschädigungen oder Ersatzflüge haben, ist unsicher. Foto: Christoph Schmidt/dpa Air Berlin: Unklare Aussichten für Kunden Nicht nur wer die Fluggesellschaft Air Berlin übernimmt ist unsicher, sondern auch welche Chancen Kunden auf Ersatzflüge oder Entschädigungen haben. Pauschalurlauber sind jedoch auf der sicheren Seite - ihr Ansprechpartner ist der Reiseveranstalter.
Wer «L.A. Noire» mit der HTC Vive spielt, der kann sich auf neue Fälle für Detektiv Cole Phelps freuen. Foto: Rockstar Games/dpa Rockstar kündigt Neuauflage von «L.A. Noire» an Von dem beliebten Detektive-Spiel «L.A. Noire» wird es Mitte November eine neue Version geben. Neben einigen Neuerungen für die Konsolen ist vor allem die VR-Version für die HTC Vive interessant.
Dinosaurier und futuristische Technologie auf einem Dschungelplaneten: Das Abenteuer-Spiel «Robinson: The Journey» ist nun auch mit HTC Vive kompatibel. Foto: Crytek/dpa-tmn «Robinson: The Journey» für die HTC Vive veröffentlicht Neues Update für «Robinson: The Journey»: Damit ist das Erkundungs-Abenteuer auch für das Virtual-Reality-Headset HTCs Vive nutzbar.
Der Naturpark von Jiuzhaigou ist nach dem Erdbeben Anfang August immer noch geschlossen. Damit entgeht Touristen auch ein Wasserfall, der dort zu bestaunen ist. Foto: Wu Hong/epa/dpa Chinas Naturpark Jiuzhaigou nach Erdbeben weiter geschlossen Schlechte Nachrichten für China-Urlauber: Wer derzeit eine Reise zum Naturpark Jiuzhaigou geplant hat, muss seinen Trip verschieben. Nach dem Erdbeben bleibt der Park weiterhin geschlossen.