Hamburger Miniatur-Wunderland will am 27. Mai wieder öffnen

21.05.2021
Mit 1,4 Millionen Besuchern jährlich gehört das Hamburger Miniatur-Wunderland zu den größten Touristenattraktionen der Elbmetropole. Nach langer Pandemie-Pause freuen sich die Betreiber nun wieder auf Gäste.
Nach wochenlanger Schließung wegen der Corona-Pandemie will die Modelleisenbahnanlage in Hamburg nach Pfingsten wieder für Besucher öffnen. Foto: Christian Charisius/dpa
Nach wochenlanger Schließung wegen der Corona-Pandemie will die Modelleisenbahnanlage in Hamburg nach Pfingsten wieder für Besucher öffnen. Foto: Christian Charisius/dpa

Hamburg (dpa) - Das Hamburger Miniatur-Wunderland will nach der coronabedingten Zwangspause nach Pfingsten wieder seine Türen für Besucher öffnen. «Wir werden ab dem 27. Mai mit massiv reduzierter Kapazität die Züge von Skandinavien bis nach Rom rollen lassen», sagte Mitinhaber Frederik Braun laut Mitteilung.

Allerdings hätten die Firmenchefs wegen dieser Entscheidung lange mit sich gerungen. Denn: Die beliebte Sehenswürdigkeit dürfe anfangs 130 Gäste reinlassen. «Damit ist ein halbwegs rentabler Betrieb meilenweit entfernt. Mit jeder Öffnungsstunde vergrößern wir unseren Verlust um gut 100 Euro.»

Am Ende aber hätten Hunderte Besuchernachfragen und der Wunsch des Teams überwogen. Im Online-Buchungssystem seien die begrenzten Tickets bis August freigeschaltet. Eingelassen werden nur Getestete, Genesene oder vollständig Geimpfte - Kinder unter sechs Jahren sind von diesen Regeln ausgenommen.

Mit sonst 1,4 Millionen Besuchern im Jahr zählt das Miniatur-Wunderland mit seiner riesigen Modelleisenbahn neben dem Tierpark Hagenbeck zu den größten Touristenattraktionen der Hansestadt.

© dpa-infocom, dpa:210521-99-688121/2

Miniatur-Wunderland Hamurg


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Die Klangqualität muss stimmen: Auch wenn es nicht gleich ein Studio sein muss, ist ein Studiomikrofon allemal empfehlenswert. Foto: Blend Images/Jasper Cole/Bildagentur-online/dpa-tmn So geht Podcasten Die alltägliche Bilderflut scheint alles zu dominieren. Doch obwohl er ein reines Audioformat ist, feiert der Podcast unablässig Erfolge. Was sind die Gründe? Und für wen ist selbst Podcasten etwas?
Facebooks Messenger ist ein praktisches Chat-Programm mit vielen Funktionen. Aber es gibt auch zahlreiche Alternativen mit Fokus auf den Datenschutz. Foto: Andrea Warnecke Diese Messenger-Alternativen gibt es Messenger sind beliebt, um per Smartphone oder am Rechner schnell, kostenlos und bequem Nachrichten mit Freunden und Familie auszutauschen. In den Chats geben Nutzer jede Menge persönliche Informationen preis. Doch wer garantiert, dass sie privat bleiben?
Der PC ist nach wie vor die beliebteste Spieleplattform in Deutschland. Foto: Peter Steffen Konsumzahlen in Deutschland: Computerspieler werden älter Computerspiele sind eine Freizeitbeschäftigung für Jungs im Teenageralter? Weit gefehlt! Der durchschnittliche Gamer ist in Deutschland 35 Jahre alt - und in fast jedem zweiten Fall eine Frau.
Das charakteristische Handmikrofon beim CB-Funk im Auto. Es in der Hand zu halten wird aktuell noch nicht geahndet, aber ab 2021 werden Bußgelder fällig. Foto: Uwe Anspach/dpa/dpa-tmn Was aus dem CB-Funk geworden ist CB-Funkgeräte benutzen Autofahrer nur noch selten. Bei anderen Verkehrsteilnehmern hat die alte Technik aber nach wie vor einen hohen Stellenwert. Und das nicht ohne Grund.