Großbritannien wird für deutsche Urlauber günstiger

11.01.2019
In welchen europäischen Ländern ist der Urlaub für Deutsche besonders preiswert? Vor allem Ziele im Süden und Osten Europas können hier punkten. Doch auch Reisen nach Großbritannien belasten den Geldbeutel inzwischen etwas weniger.
Weil das Pfund schwächelt, geben deutsche Urlauber für den Aufenthalt in Großbritannien weniger aus. Foto: Monika Skolimowska
Weil das Pfund schwächelt, geben deutsche Urlauber für den Aufenthalt in Großbritannien weniger aus. Foto: Monika Skolimowska

Wiesbaden (dpa) - Touristen aus Deutschland bekommen in Süd- und Osteuropa am meisten für ihr Geld. So liegt das Preisniveau für Hotels und Gaststätten in Bulgarien weniger als halb so hoch wie in der Heimat (minus 57,6 Prozent).

Auch in Kroatien und Spanien sind diese Dienstleistungen aus Sicht deutscher Urlauber deutlich günstiger, wie das Statistische Bundesamtanlässlich der Reisemesse CMT (12.- 20.1) mitteilte.

Großbritannien ist wegen des schwächelnden Pfunds ebenfalls preiswerter. Gaststätten- und Hoteldienstleistungen kosten hier aktuell 2,9 Prozent weniger als in Deutschland, wie die Wiesbadener Behörde mitteilte. Die britische Währung hat wegen des bevorstehenden Brexits gegenüber dem Euro an Wert verloren.

Teurer als in Deutschland sind den Angaben zufolge in der Regel Urlaube im Westen und Norden Europas. Im Nachbarland Frankreich kosten Gaststätten- und Hoteldienstleistungen durchschnittlich 5,3 Prozent mehr als hierzulande. Das teuerste Reiseland in Europa für Touristen aus Deutschland ist demnach Norwegen (plus 45,9 Prozent). In Dänemark sind es 33,4 Prozent mehr.

Die Statistiker werteten die Preisindizes für Gaststätten- und Hoteldienstleistungen in der Europäischen Union (EU) und weiteren europäischen Staaten aus.

Mitteilung Bundesamt

Reisemesse CMT


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Nach einem Regenschauer glänzen sie besonders schön: Die 30 Meter hohen Kelpies bei Falkirk bestehen aus Stahl und sind zusammen 600 Tonnen schwer. Foto: Christian Röwekamp Pferde aus Stahl und die Jacht der Queen Der Reiseführer ist 800 Seiten dick, doch für den Schottland-Urlaub bleiben nur 14 Tage? Burgen und Berge, Geschichte und Gärten gibt es an fast jeder Ecke - da fällt die Auswahl schwer, auch weil die Wege weit sind im Norden Großbritanniens. Wir haben etwas vorsortiert.
Alle Flüge der britischen Airline Flybmi wurden gestrichen. Foto: Bernd Wüstneck Britische Airline Flybmi ist insolvent Der EU-Austritt Großbritanniens in sechs Wochen hat auch der britischen Airline Flybmi zugesetzt: Sie stellt ihren Betrieb ein.
Der britische Pfund (re.) hat gegenüber dem Euro nach dem Brexit deutlich an Wert verloren. Foto: Ralf Hirschberger Günstiger Umtausch: Gute Kurse in UK, Südafrika und Türkei Die ersten Folgen des Brexits sind spürbar: Die britische Währung, das Pfund, hat seit dem Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union deutlich an Wert gegenüber dem Euro verloren.
Der Weitwanderweg Rothaarsteig, der von Brilon im Sauerland bis nach Dillenburg in Hessen führt, führt auch über eine Hängebrücke. Foto: Horst Ossinger Vom Malocher- zum Ferienland: Tourismus in NRW Damit hätte vor siebzig Jahren wohl niemand gerechnet: NRW ist Urlaubsziel geworden. Früher suchten die Bürger aus den stickigen Städten nach harter Arbeit Erholung auf dem Land. Heute zieht es Touristen gerade in den urbanen Dschungel.