Futter für alte Hunde nicht seniorengerecht

26.05.2021
Ansprüche ans Futter ändern sich im Laufe des Hundelebens. Bewegt sich Bello weniger, braucht er weniger Energie, aber mehr Nährstoffe. Die vermissen Tester im Spezial-Trockenfutter für ältere Hunde.
Was im Hundenapf landet, sollte zum Alter des Hundes passen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Was im Hundenapf landet, sollte zum Alter des Hundes passen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Die meisten Trockenfutter für Hunde versorgen ausgewachsene Tiere optimal mit Nährstoffen, darunter auch sehr preiswerte. Aber das ändert sich, wenn der tierische Begleiter ins Seniorenalter kommt und die Zipperlein mehr werden.

Dann reicht das spezielle Futter, welches es für diese Altersklasse im Handel gibt, oft nicht aus für eine rundum gesunde Ernährung. Das hat die Stiftung Warentest in einer Untersuchung herausgefunden («test», 6/2021).

Die Tester haben 28 Trockenfutter für ausgewachsene Hunde untersucht, darunter ein Bio-Produkt und acht Produkte speziell für ältere Hunde. Während die Ergebnisse zum Futter für ausgewachsene Hunde ganz erfreulich sind (fünf Mal Note «sehr gut», elf Mal «gut», vier Mal «befriedigend»),kann das Senioren-Happi-Happi kaum überzeugen.

Nur ein seniorengerechtes Hundefutter bekam die Note «gut» (Rurina, Beneful Glückliche Jahre 7+ mit Huhn, 3,70 Euro pro 3 Kilo). Sechs Mal gab es nur «ausreichend» und eins fiel ganz durch. Die Gründe der Tester: zu wenig Aminosäuren und andere Nährstoffe wie Kalium, knappes Eiweiß, falsch empfohlene Futtermengen, fragwürdige Gesundheitsversprechen.

Als Futter-Testsieger für die Hunde im besten Alter wurden gekürt: K-Classik Kroketten mit Lamm & Reis von Kaufland (8 Euro für 10 Kilo),Romeo Premium Alleinfuttermittel Geflügel von Aldi Süd (2,99 Euro für 2 Kilo),Real Nature Country Selection Alpine Adult von Fressnapf (25 Euro für 10 Kilo),Lucky Dog Vital-Nahrung mit frischem Geflügel von Penny (2,99 Euro für 3 Kilo) und Ja Kräftige Brocken mit 25 % frischem Geflügel von Rewe (2,99 für 3 Kilo).

© dpa-infocom, dpa:210526-99-744343/2

Test für Hundefutter trocken


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Ob der Hund mit in den Urlaub darf, hängt vom Veranstalter ab. Foto: Stefan Sauer Reise mit Haustier: Einverständnis des Veranstalters nötig Die Urlaubszeit kommt bald! Viele haben schon die Reise gebucht, manche wälzen noch die Angebote - was aber gerne vergessen wird: die Haustiere! Welche Haustiere kann man unkompliziert mitnehmen und welche bleiben lieber daheim?
Bei den Stichproben für feuchtes Dosenfutter führten falsche Werbeaussagen oder fehlendes Vitamin D zu Punktabzügen der Warentester. Foto: Monique Wüstenhagen Hohe Keim-Gefahr beim Verfüttern von rohem Fleisch Sie lehnen Fertig-Hundefutter ab, weil es Hunden schaden könnte. Dafür verfüttern Barf-Anhänger rohes Fleisch, Gemüse und Knochen. Eine Stichprobe der Stiftung Warentest zeigt nun, dass tiefgekühlte Menüs oft keimbelastet sind.
Katzen sind reinliche Tiere und mögen ein sauberes Klo. Da sie auch Abwechslung mögen, sollte man ruhig für ein zweites stilles Örtchen sorgen, rät die Stiftung Warentest. Foto: Ina Fassbender/dpa-tmn Getestete Katzenstreu-Produkte bilden Klumpen Katzen sind reinlich und lieben ein sauberes Klo. Dafür kaufen Katzenbesitzer kiloweise Katzenstreu. Für welche Produkte sich die Schlepperei lohnt, hat die Stiftung Warentest geklärt.
Hinter Gittern: Stabile Metallboxen schützen Menschen und Vierbeiner bei einem Unfall am besten vor Verletzungen, hat die Stiftung Warentest festgestellt. Foto: Stiftung Warentest/dpa-tmn «test»: Nur stabile Metallboxen sichern Hunde im Auto gut Hunde gelten im Auto als Ladung, die der Fahrer ausreichend sichern muss. Ansonsten drohen Bußgelder und Punkte in Flensburg sowie bei einem Unfall auch schwere Verletzungen. Die Stiftung Warentest hat Transportsysteme unter die Lupe genommen. Ist Sicherheit immer teuer?