Für Urlauber: Kultur-Events in Valencia und Jamaika

13.02.2019
Auf Kulturliebhaber warten in Valencia und Jamaika zwei interessante Attraktionen: ein Skulpturengarten und ein Rumfestival. In Washington wird das Spionagemuseum wiedereröffnet.
Das Valencianische Institut für Moderne Kunst (IVAM) feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Foto: Turismo Valencia
Das Valencianische Institut für Moderne Kunst (IVAM) feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Foto: Turismo Valencia

Institut für Moderne Kunst in Valencia feiert Jubiläum

Valencia (dpa/tmn) - Mit mehreren Ausstellungen feiert das Valencianische Institut für Moderne Kunst (IVAM) in diesem Jahr seine Eröffnung vor 30 Jahren. Darüber hinaus wird das Museum um einen 2000 Quadratmeter großen Skulpturengarten erweitert, wie Visit Valencia mitteilt. Das IVAM zeigt zeitgenössische und moderne Kunst und befindet sich im Herzen der Altstadt.

Neues Rum-Festival in Jamaikas Hauptstadt

In Jamaikas Hauptstadt Kingston können Reisende die Herstellung des Rums auf einem neuen Festival kennenlernen. Das Jamaica Rum Festival am 9. und 10. März findet in den Hope Gardens, dem botanischen Garten der Metropole statt, wie das Jamaica Tourist Board mitteilt. Der Rum gilt als das inoffizielle Nationalgetränk des Karibiklandes. Die meisten Deutschen machen auf Jamaika Urlaub in einem der Strandhotels. Das Rum-Festival soll den Tourismus in Kingston ankurbeln.

Spionagemuseum in Washington öffnet wieder im Mai

Das Spionagemuseum in Washington wird am 11. Mai an einem neuen Standort wiedereröffnet. Das International Spy Museum zieht derzeit von Chinatown zum L'Enfant Plaza zwischen der National Mall und der Southwest Waterfront um. Der alte Standort in der F Street ist bereits seit 1. Januar geschlossen, wie die Tourismusvertretung der Capital Region USA mitteilt. Ein Teil der Ausstellung, die im neuen Gebäude mehr Platz bekommen wird, widmet sich zum Beispiel Ost-Berlin im Kalten Krieg. Das Museum wurde 2002 in der US-Hauptstadt eröffnet.

IVAM in Valencia (Englisch)

Visit Jamaica (Englisch)

International Spy Museum


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Unterwegs in Südostasien: Plantours Kreuzfahrten hat den Mekong zum Winter 2017/18 neu ins Programm aufgenommen. Foto: PLANTOURS Kreuzfahrten Kreuzfahrt-News: Kuba-Rundreise und unterwegs auf dem Mekong Gute Nachrichten für Kreuzfahrt-Urlauber: Ab dem kommenden Winter 2017/2018 gibt es nun die Möglichkeit, eine Reise entlang des Mekong zu unternehmen. Wer lieber in Nordamerika unterwegs ist, für den ist ein Trip rund um Kuba genau das Richtige.
Die «Silver Cloud» soll bald durch polare Gewässer fahren. Foto: Silversea/dpa Neues aus der Kreuzfahrt: Expeditionen und Weltreisen Für Expeditionen in polare Gewässer müssen selbst Schiffe gut gerüstet sein. Deshalb lässt die Reederei Silversea die «Silver Cloud» umbauen. Neue Expeditionsrouten hat Hapag-Lloyd Cruises angekündigt. Weitere Neuigkeiten aus der Kreuzfahrt gibt es hier im Überblick.
Im kommenden Jahr steuert die «Europa 2» von Hapag-Lloyd Cruises 17 Häfen erstmals an. Foto: Hapag-Lloyd Cruises/dpa-tmn Neues aus der Kreuzfahrt: Gratis Internet und Kinderfinder Die Reedereien setzen auf digitalen Komfort: Hapag-Lloyd-Cruises bietet kostenloses Internet an. Bei MSC sollen Urlauber unter anderem per Virtueller Realität Landausflüge vorab erleben können.
Nach der «Europa 2» (im Bild) ist jetzt auch die «Europa» modernisiert worden. Passagiere können sich unter anderem auf einen größeren Spa-Bereich freuen. Foto: Michael Zehender/dpa Neues Aussehen für «Europa»: neuer Heimathafen für NCL Die «Europa» hat einen neuen Anstrich und einen größeren Spa-Bereich bekommen. Die «Norwegian Breakaway» startet bald von New Orleans aus in die Karibik und die MSC legt zu ihrer zweiten Weltreise ab.