Fotograf Foto-Kiefer Anne Riplinger-Kiefer und Karsten Kiefer GbR

Foto Kiefer GbR

~ km Trierer Str. 6, 66125 Saarbrücken-Dudweiler

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:00 - 18:00
Dienstag: 09:00 - 18:00
Mittwoch: 09:00 - 18:00
Donnerstag: 09:00 - 18:00
Freitag: 09:00 - 18:00
Samstag: 09:00 - 13:00
Sonntag: Geschlossen
Das Fotostudio Foto Kiefer GbR in Saarbrücken bietet u.a. professionelle Hochzeitsfotos, Portraitshooting, Babyfotos, Kommunionsfotos,Tierfotos und Dessousfotos an.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (10) Alle anzeigen
Distriphot GmbH ~ km Meerwiesertalweg 23, 66123 Saarbrücken-St Johann
Passende Berichte (3965) Alle anzeigen
Für ein gelungenes Tierfoto muss der Fotograf meist runter auf die Knie. Foto: Monika Skolimowska Schöne Tierfotos schießt man nicht von oben herab Gute Tierfotografie ist definitiv nicht einfach. Nicht nur, dass der Fotograf sich einem Tier nicht mitteilen kann, auch körperlich ist er gefordert. Was für ein gelungenes Shooting wichtig ist.
Lassen Tierfotografen ihre Kamera unbeaufsichtigt, kann so manche Überraschung passieren - wie hier in einem Wildtierpark in Südafrika. Foto: Halden Krog Eingefrorene Katzen und scharfe Hunde: So gelingen Tierfotos Ob die zahme Hauskatze oder der Tiger in freier Wildbahn: Tierfotos sind echte Hingucker. Der eine, perfekte Treffer ist aber schwer zu erzielen. Sowohl die Technik als auch die Eigenheiten der Tiere verlangen Hobbyfotografen einiges ab.
Wer mit der Handykamera Bewerbungsfotos macht, sollte auf die Brennweite achten, da durch die weitwinklige Linse das Gesicht schneller verzerrt wird. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Bewerbungsfotos selber machen Das Fotostudio ist geschlossen. Bewerber stehen in der Pandemie bisher ungekannten Problemen gegenüber. Klar, ein Foto vom Profi ist schwer zu ersetzen. Aber auch zuhause sind passable Bilder drin.
Die Skyline Frankfurts im Dämmerlicht einfangen: Bei Fotos mit längerer Belichtungszeit steht die Kamera lieber auf einem Stativ. Foto: Frank Rumpenhorst Worauf es bei Kamerastativen ankommt Wackelfreie Bilder und sanfte Schwenks: Stative geben Kameras Halt. Doch das richtige Modell muss man erstmal finden. Manchmal helfen auch schon viel einfachere Hilfsmittel weiter.