Food-Festival und Jazz: Reiseziele locken mit Events

21.06.2016
Wer in diesem Sommer durch Europa tourt, kann einige Events erleben. Warschau etwa lädt zum Festival Jazz Na Starówce ein, und Zürich erwartet seine Besucher zu einem kulinarischen Fest. Doch auch für USA-Reisende gibt es Kultur-Programm.
Der Marktplatz von Warschau verwandelt sich vom 1. Juli bis 27. August in eine Musikbühne. Foto: Thomas Eisenhuth
Der Marktplatz von Warschau verwandelt sich vom 1. Juli bis 27. August in eine Musikbühne. Foto: Thomas Eisenhuth

Jazz auf dem Marktplatz in Warschau

Jazzfans zieht es im Sommer nach Warschau: In der polnischen Hauptstadt verwandelt sich der Marktplatz vom 1. Juli bis 27. August in eine Freilichtbühne. Es spielen Musiker aus aller Welt, teilt das Polnische Fremdenverkehrsamt mit. Das Festival Jazz Na Starówcefindet bereits zum 22. Mal statt.

Festival Food Zurich feiert den Kohl

In Zürich dreht sich im Spätsommer alles ums Essen - genauer gesagt um den Kohl. Denn das Gemüse, das in der Schweiz Chabis genannt wird, steht im Mittelpunkt des Festivals Food Zurich vom 8. bis 18. September. In dieser Zeit finden mehrere Events statt, etwa das Street Food Festival, außerdem gibt es Führungen durch Untergrundküchen, Workshops und Kochkurse, teilt Zürich Tourismus mit. In mehr als 60 Restaurants der Stadt werden besondere Gerichte mit Kohl serviert. Tickets für die Veranstaltungen gibt es online.

Einblicke in das Leben der Navajo-Indianer in Arizona

Über die Kunst und Kultur der Navajo-Indianer können sich Touristen in Arizona informieren. Am 6. und 7. August findet im Museum of Northern Arizona in Flagstaff das Navajo Festival of Arts & Culture statt, teilt das Fremdenverkehrsamt des US-Bundesstaates mit. Gezeigt werden zum Beispiel Schmuck, Töpferwaren und Kurzfilme. Navajo-Stammesmitglieder berichten darüber, wie es gelingt, die traditionellen Bräuche in der modernen Welt zu bewahren.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Kahnfahrten auf einem Fließ im Spreewald sind sehr beliebt. Rund 1000 Kilometer Fließe (Wasserwege) durchziehen den Spreewald im Südosten von Brandenburg. Foto: Patrick Pleul Prospekte reichen nicht: Wo Tourismus funktioniert Der Deutschlandtourismus läuft, aber nicht in allen Ecken der Republik. Touristiker sagen, manche Regionen müssten sich besser vermarkten - und weg vom «Kirchturmdenken».
Grün in der Stadt: Am 17. April startet die BUGA in Heilbronn - die Schau erwartet Besucher am Flussufer des Quartiers Neckarbogen. Foto: Gaby Höss/BUGA Heilbronn 2019 GmbH/dpa-tmn Ziele locken im April mit Klosterruhe, Musik und Gartenschau Gärten, Seen und ein zehngeschossiges Holzhochhaus - das gibt es auf der diesjährige Bundesgartenschau in Heilbronn zu sehen. Die Schweiz lädt Ruhesuchende ins Kloster ein. Bei einem Musikfestival in Lech Zürs geht es hingegen lebhaft zu. Die Reisenews im Überblick:
Höhepunkt des Festes: Ein Feuerwerk taucht den Klopeiner See in Südkärnten in bunte Farben. Foto: Florian Mori/Klopeiner See/Südkärnten/dpa-tmn Reiseevents: Wiener Ostermärkte und Klopeiner See in Flammen Nicht nur im Winter hat die Alpenregion einiges zu bieten. Wien lockt etwa mit mehreren Ostermärkten. In Schenna startet ein Blumenfestival. Und am Klopeiner See können Reisende im Juli Gaukler und Feuerjongeure erleben.
So soll die neue Konzerthalle in Andermatt von außen aussehen. Foto: Studio Seilern Architects/SSACH Kunst und Kultur von Andermatt bis Miami Japanische Kunst, die Brüder Grimm und Fotografien von Prominenten: In der nächsten Zeit eröffnen spannende Ausstellungen ihre Pforten. Das Schweizer Dorf Andermatt feiert die Einweihung einer neuen Konzerthalle.