Food-Festival und Jazz: Reiseziele locken mit Events

21.06.2016
Wer in diesem Sommer durch Europa tourt, kann einige Events erleben. Warschau etwa lädt zum Festival Jazz Na Starówce ein, und Zürich erwartet seine Besucher zu einem kulinarischen Fest. Doch auch für USA-Reisende gibt es Kultur-Programm.
Der Marktplatz von Warschau verwandelt sich vom 1. Juli bis 27. August in eine Musikbühne. Foto: Thomas Eisenhuth
Der Marktplatz von Warschau verwandelt sich vom 1. Juli bis 27. August in eine Musikbühne. Foto: Thomas Eisenhuth

Jazz auf dem Marktplatz in Warschau

Jazzfans zieht es im Sommer nach Warschau: In der polnischen Hauptstadt verwandelt sich der Marktplatz vom 1. Juli bis 27. August in eine Freilichtbühne. Es spielen Musiker aus aller Welt, teilt das Polnische Fremdenverkehrsamt mit. Das Festival Jazz Na Starówcefindet bereits zum 22. Mal statt.

Festival Food Zurich feiert den Kohl

In Zürich dreht sich im Spätsommer alles ums Essen - genauer gesagt um den Kohl. Denn das Gemüse, das in der Schweiz Chabis genannt wird, steht im Mittelpunkt des Festivals Food Zurich vom 8. bis 18. September. In dieser Zeit finden mehrere Events statt, etwa das Street Food Festival, außerdem gibt es Führungen durch Untergrundküchen, Workshops und Kochkurse, teilt Zürich Tourismus mit. In mehr als 60 Restaurants der Stadt werden besondere Gerichte mit Kohl serviert. Tickets für die Veranstaltungen gibt es online.

Einblicke in das Leben der Navajo-Indianer in Arizona

Über die Kunst und Kultur der Navajo-Indianer können sich Touristen in Arizona informieren. Am 6. und 7. August findet im Museum of Northern Arizona in Flagstaff das Navajo Festival of Arts & Culture statt, teilt das Fremdenverkehrsamt des US-Bundesstaates mit. Gezeigt werden zum Beispiel Schmuck, Töpferwaren und Kurzfilme. Navajo-Stammesmitglieder berichten darüber, wie es gelingt, die traditionellen Bräuche in der modernen Welt zu bewahren.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Ein gebrauchter Mundschutz mit Resten von Lippenstift liegt am Strand vor der Strandpromenade von Westerland auf Sylt. Foto: Christian Charisius/dpa Was Reiselustige in Europa beachten müssen Für ein paar Tage haben Ende der Woche alle Schülerinnen und Schüler in Deutschland gleichzeitig frei. Ab in den Urlaub also? In den größten Teilen Europas ist das möglich. Dabei gilt es aber Einiges zu beachten.
Das Van Bommel Van Dam Museum in Venlo war fünf Jahre lang geschlossen, nun öffnet es wieder. Besucher erwarten dann gleich zwei Sonderausstellungen. Foto: vBvD/dpa-tmn Kunst, Kultur, Winzerfest: Drei Spätsommerziele für Reisende Ein spektakuläres Museum für moderne Kunst wird in den Niederlanden wiedereröffnet. In Schweinfurt gibt es Musik unter freiem Himmel. Und Polen feiert seine Weinbauhistorie mit einem großen Fest.
Kahnfahrten auf einem Fließ im Spreewald sind sehr beliebt. Rund 1000 Kilometer Fließe (Wasserwege) durchziehen den Spreewald im Südosten von Brandenburg. Foto: Patrick Pleul Prospekte reichen nicht: Wo Tourismus funktioniert Der Deutschlandtourismus läuft, aber nicht in allen Ecken der Republik. Touristiker sagen, manche Regionen müssten sich besser vermarkten - und weg vom «Kirchturmdenken».
Passanten gehen auf der Brücke «Pont de Bir-Hakeim», mit Blick auf den Eiffelturm. Foto: Philippe Lopez/AFP/dpa Urlaubsziele in Europa vor dem Neustart Ob ans Meer in Kroatien oder in die österreichischen Berge: Hält der Trend bei den Corona-Infektionszahlen an, könnten in Europa viele Grenzen ab 15. Juni wieder offen sein. Urlauber und Tourismusbranche schöpfen Hoffnung.