Flugverbote für zwei ägyptische Airlines

06.12.2018
Die ägyptischen Airlines Fly Egypt und Air Cairo haben keine Einflugerlaubnis mehr für Deutschland. Urlauber mit Tickets nach Hurghada und Scharm el Scheich werden von ihren Reiseveranstaltern umgebucht.
Die Airlines Fly Egypt und Air Cairo dürfen mit ihren Flugzeugen nicht mehr in Deutschland landen. Foto: Julian Stratenschulte
Die Airlines Fly Egypt und Air Cairo dürfen mit ihren Flugzeugen nicht mehr in Deutschland landen. Foto: Julian Stratenschulte

Braunschweig/Kairo (dpa/tmn) - Die ägyptischen Fluggesellschaften Fly Egypt und Air Cairo dürfen in Deutschland nicht mehr fliegen. Für die zwei Airlines wurden mit sofortiger Wirkung die Einflugerlaubnisse widerrufen, wie das zuständige Luftfahrt-Bundesamt bestätigt.

Zu den Gründen machte die Behörde auf Nachfrage keine Angaben. Zuvor hatten verschiedene Tourismus-Fachmedien darüber berichtet.

Die beiden Fluggesellschaften führen für deutsche Reiseveranstalter Charterflüge nach Ägypten durch, schreibt das Portal «airliners.de». Von insgesamt elf Flughäfen in Deutschland starten die Airlines dem Bericht zufolge nach Hurghada und Scharm el Scheich am Roten Meer. Veranstalter buchten betroffene Gäste nun auf andere Flüge um. Die Urlauber müssen sich auf geänderte Flugzeiten einstellen.

Bericht von "airliners.de"


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Im Herbst gibt es wieder Flüge nach Scharm el Scheich. Foto: Namir Galal/Almasry Alyoum Neues aus der Luftfahrt: Direktflüge nach Scharm el Scheich Air Berlin führt eine Business Class in Deutschland ein. Eurowings stellt die Verbindung nach Boston ein. Urlauber kommen schon bald wieder per Charterflug nach Scharm el Scheich.
Air Berlin hebt bald nicht mehr ab. Viele Tickets verlieren ihre Gültigkeit. Foto: Federico Gambarini/dpa Lufthansa-Übernahme: Was aus den Air-Berlin-Tickets wird Air Berlin geht wohl bald zu großen Teilen an Lufthansa. Auf Details müssen Reisende aber wohl noch etwas warten. Die Wettbewerbshüter in Brüssel werden das Geschäft prüfen. Was Kunden aktuell wissen müssen.
Eurowings bietet bald zwei neue Routen an. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn Eurowings und Co.: Neue Routen und gestrichene Flüge Die Airlines krempeln ihr Flugprogramm um. Während die einen neue Routen innerhalb Deutschlands anbieten, setzen andere auf neue Urlaubsflüge, zum Beispiel nach Griechenland. Zwei Airlines streichen Routen.
Passagiere in der neuen Business Class von Qatar Airways können sich mit Trennwänden ihren eigenen privaten Bereich schaffen. Foto: Qatar Airways/dpa-tmn Flugsplitter: Neue Business Class und neue Ziele Neuer Service für Passagiere: Bei Qatar Airways können sie es sich in Doppelbetten gemütlich machen. Kunden profitieren zudem von der Kooperation Condors mit Germania. Ebenfalls interessant sind die neuen Routen und Ziele verschiedener Airlines.