«Fledgling Heros» ist eine Geschicklichkeitsprobe

02.06.2020
Ursprünglich war «Fledgling Heros» ein Exklusivtitel für Apples Spiele-Abo Apple Arcade. Jetzt gibt es das kunterbunte Geschicklichkeitsspiel auch für Nintendos Hybridkonsole Switch.
In «Fledging Heroes» wird geflattert, geschwommen und gelaufen - und das in schönen digitalen Welten. Foto: Subtle Boom/dpa-tmn
In «Fledging Heroes» wird geflattert, geschwommen und gelaufen - und das in schönen digitalen Welten. Foto: Subtle Boom/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Dieses Spiel hat einen Vogel. Nein, ehrlich gesagt gibt es in «Fledgling Heroes» einen ganzen Haufen ziemlich bunter und schräger Vögel. Und einen dieser gefiederten Freunde müssen Spieler durch zahlreiche gefährliche und laut Hersteller handgezeichnete Level steuern.

Dabei müssen Goldmünzen eingesammelt und haufenweise gefährlichen Gegnern ausgewichen werden. Immer wieder stehen spezielle und zeitlich begrenzte Spezialfertigkeiten zur Verfügung, wie etwa Roll-Angriffe oder Gleitflug.

Flatterei durch Karibik, Dschungel und Co.

Die über 90 Level von «Fledgling Heroes» sind alle unterschiedlich gestaltet, mal flattern Spieler als Papagei durch eine Karibik-Landschaft voller grimmiger Piraten. Dann wieder schwirrt ein Eisvogel durch alte Maja-Ruinen in Südamerika. Manche Level hingegen sind reine Wettrennen gegen die Zeit. Hier kommt es drauf an, eine vorgezeichnete Strecke möglichst schnell hinter sich zu bringen und dabei so viele Goldmünzen wie möglich zu sammeln. Ein Spiel für Menschen mit schnellen Reflexen.

Für kreative Köpfe

Wem die Vielfalt an Leveln noch nicht ausreicht, kann mit Hilfe eines Level-Editors selbst herausfordernde Level gestalten. Diese können, wie man es von Spielen wie «Super Mario Maker 2» kennt, online mit anderen Spielern geteilt werden. Dafür müssen Spieler Nintendo Switch Online (20 Euro/Jahr) buchen. Wer ungerne alleine spielt, kann sich im Koop-Modus mit einem weiteren Mitspieler ins Abenteuer stürzen.

«Fledgling Heros» erscheint am 7. Mai für Nintendo Switch und kostet 7,59 Euro. Wer keine Switch hat, kann auch per iPhone, iPad oder Mac spielen, dafür ist dann ein Apple-Arcade-Abo für 4,99 Euro im Monat fällig.

Website Fledgling Heroes


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Großer Andrang bei Wettkämpfen und Showprogramm rund um E-Sports auf der Videospielemesse Gamescom. Für Moderatorin Melek Balgün (auf der Bühne) macht neben den Wettkämpfen auch das festivalartige Rahmenprogramm einen großen Reiz von E-Sports aus. Foto: Till Simon Nagel/dpa-tmn Entertainment und Jugendkultur - E-Sports im Aufwind Moderne Athleten klicken Maustasten und lassen die Daumen über Gamepads fliegen. E-Sport - wettbewerbsmäßiges Videospielen - wird immer populärer. Auf der Gamescom locken Turniere die Besucher vor die großen Bühnen. Aber was steckt hinter dem Phänomen?
Publisher Square Enix hat auf der E3 VR-Material für «Final Fantasy 15» angekündigt. Screenshot: Square Enix Foto: Square Enix Konsolen-Upgrades und VR ohne Ende: Die Höhepunkte der E3 Neue Konsolenmodelle und viel Spielstoff für die Virtuelle Realität: Auf der Spielemesse E3 in Los Angeles waren Fortsetzungen bekannter Reihen zu sehen - aber auch einige vielversprechende neue Ideen.
Vollgas nun auch auf der Nintendo Switch. «Mario Kart 8 Deluxe» bringt viele spannende Mehrspielermodi mit. Foto: Nintendo/dpa-tmn Neue Games: Rasen mit Mario und Reisen ins Unterbewusstsein Mario rast nun auch auf der Switch, und ein japanisches Rollenspiel sorgt für Wirbel. Wer aktuell nach neuen Spielen für seine Konsole sucht, hat Glück: Es warten einige spannende neue Titel und gelungene Remakes.
Das neu angekündigte «Diablo 4» soll die Stärken der drei Vorgänger in einem neuen Teil der Serie kombinieren. Foto: Activision Blizzard/dpa-tmn Blizzcon: «Diablo 4» und «Overwatch 2» angekündigt Mit neuen, großen Spieleankündigungen will Activision Blizzard das Herz der Fans zurückgewinnen. Auf der hauseigenen Convention Blizzcon gibt es erste Trailer zum lang erwarteten Diablo 4.