Festplatte unter Windows 10 mit Bitlocker verschlüsseln

02.01.2019
In der Pro-Version bietet Windows 10 die Möglichkeit zur Verschlüsselung der Festplatte. Die Zeitschrift «PC Magazin» erklärt, wie der sogenannte «Bitlocker» eingerichtet und verwaltet wird.
Unter Windows 10 in der Pro-Version lässt sich die Festplatte mit dem «Bitlocker» verschlüsseln. Foto: David Ebener
Unter Windows 10 in der Pro-Version lässt sich die Festplatte mit dem «Bitlocker» verschlüsseln. Foto: David Ebener

München (dpa/tmn) - Wer Windows 10 nicht in der Home-, sondern in der Pro-Version nutzt, kann seine Festplatte zur Sicherheit verschlüsseln. Das berichtet das «PC Magazin» (Ausgabe 02/2019).

So bekommen Dritte keinen Zugriff auf die gespeicherten Daten. Zur Einrichtung meldet man sich mit dem Administratorkonto an und ruft das Startmenü auf. Hier wird «Bitlocker» in das Textfeld eingetippt und aus der Ergebnisliste die Option «Bitlocker verwalten» ausgewählt. Durch alle weiteren Schritte führt der Einrichtungsassistent.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Wer seine Daten sicher verschlüsseln will, benötigt unbedingt ein gutes Passwort. Foto: Andrea Warnecke Der Schutz der Daten fängt auf dem eigenen Rechner an Wer seine Daten vor den Augen und dem Zugriff Fremder schützen will, muss sie verschlüsseln. Das klingt schwieriger als es ist, den eigentlich bringt Windows dafür schon alles mit. Wem das nicht reicht, für den gibt es gute und kostenlose Lösungen.
Das Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie und die Deutsche Telekom bieten nun die kostenlose «Volksverschlüsselung» an. Damit können auch unerfahrene Computernutzer ihren E-Mail-Verkehr sicher verschlüsseln. Foto: Andrea Warnecke So funktioniert es: Kostenlose «Volksverschlüsselung» Datenlecks, Cyberangriffe und Enthüllungen wie die von Edward Snowden treiben das Interesse an sicherer digitaler Kommunikation voran. Eine konsequente Mail-Verschlüsselung könnte Abhilfe schaffen, allerdings ist das vielen Laien zu kompliziert. Das soll sich nun ändern.
Der Akku hält länger, wenn ungenutzte Programme im Hintergrund abgeschaltet werden. Neuere Smartphones haben schon im Betriebssystem viele Stromsparoptionen, die bei mehr Ausdauer helfen. Foto: Andrea Warnecke Fünf Tipps für den Smartphone-Schutz Mit dem Smartphone ist es wie mit dem eigenen Körper: Ein guter Schutz kann den täglichen Begleiter vor schädlichen Viren oder hässlichen Kratzern bewahren. Mit ein paar Tipps lebt das Handy länger.
Werbefinanziert, kostenpflichtig oder besonders sicher? Bei der Suche eines E-Mail-Anbieters haben Kunden die Qual der Wahl. Foto: Wavebreak Media Ltd. Verschiedene E-Mail-Anbieter im Test Wer einen E-Mail-Anbieter sucht, hat die Qual der Wahl. Dutzende Provider buhlen mit ähnlichen Angeboten um die Gunst der Kunden. Doch es gibt Unterschiede, vor allem beim Thema Sicherheit, die auf den ersten Blick nicht unbedingt sichtbar sind.