Fernzug-Premiere für Flixbus: «Flixtrain» ist gestartet

23.03.2018
Innerhalb von fünf Jahren hat die FlixMobility GmBH ein großes Netz an Fernbusverbindungen innerhalb Deutschlands und Europas aufgebaut. Nun bietet das Unternehmen auch günstige Zugreisen zwischen verschiedenen deutschen Städten mit dem «FlixTrain» an.
Der «FlixTrain» auf seiner Fahrt von Hamburg nach Köln. Foto: Daniel Reinhardt
Der «FlixTrain» auf seiner Fahrt von Hamburg nach Köln. Foto: Daniel Reinhardt

Hamburg (dpa) - Der «FlixTrain» ist am Freitag (23. März) pünktlich zu seiner ersten Reise von Hamburg nach Köln gestartet. Reisende zwischen den beiden Städten können nun dauerhaft mit Fernzügen des Fernbus-Anbieters Flixbus reisen.

Die Züge sollen täglich außer mittwochs zwischen der Hansestadt und der Rheinmetropole pendeln. Bei der Jungfernfahrt waren rund 500 Gäste an Bord. Insgesamt erhofft sich das Unternehmen rund 500 000 Reisende pro Jahr auf ihren Bahnstrecken.

Neben Hamburg-Köln bedient das Unternehmen beispielsweise auch die Strecke Stuttgart-Berlin. Auf seiner Strecke nach Köln hält der Zug unter anderem in Osnabrück, Münster und Essen. Gegen 13.00 Uhr wird der «Flixtrain» am Zielbahnhof in Köln erwartet.

Fahrplan «Flixtrain»:

- 08:00 - 08:36 Hamburg Altona

- 08:49 - 08:49 Hamburg Hbf

- 08:59 - 09:01 Hamburg-Harburg

- 10:42 - 10:44 Osnabrück Hbf

- 11:07 - 11:09 Münster (Westf) Hbf

- 11:48 - 11:51 Gelsenkirchen Hbf

- 12:01 - 12:04 Essen Hbf

- 12:16 - 12:18 Duisburg Hbf

- 12:31 - 12:33 Düsseldorf Hbf

- 12:57 - 13:01 Köln Hbf


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Datum unbekannt, Ort unbekannt: Der Flixtrain. Der Fernbusanbieter Flixbus steigt nach einer mehrmonatigen Testphase in den Bahnverkehr in Deutschland ein. Foto: Flixbus Flixbus will Fernzug-Fahrten nun auch auf Dauer anbieten Von den Autobahnen sind grüne Fernbusse kaum wegzudenken, aber Flixbus verkauft auch Zugfahrkarten. Nun startet der Regelbetrieb für den «Flixtrain». Der Bahn ruft der kleine Rivale zu: «Keine Panik.»
Auf den Strecken Stuttgart-Berlin und Köln-Berlin werden die grünen Züge von Flixtrain bald häufiger unterwegs sein. Foto: Bahn-Konkurrent Flixtrain lässt mehr Züge fahren Drei Monate nach dem Start sei man überwältigt, sagen die Betreiber des einzigen DB-Rivalen im Fernverkehr. Nun kommen zusätzliche Züge auf die Schiene - und ein kostenpflichtiges Angebot für die Kunden.
Flixtrain baut sein Angebot weiter aus: Die grünen Züge sind künftig auch zwischen Berlin und Köln unterwegs. Foto: Christian Charisius Flixtrain fährt nun auch zwischen Berlin und Köln Wer in Deutschland weite Strecken mit dem Zug reist, hat selten eine Alternative zur Deutschen Bahn. Das könnte sich nun ändern. Denn Flixtrain baut sein Zugangebot aus.
Die Deutsche Bahn führt einen Super Sparpreis ein: Künftig soll es für Fahrten ab 19,90 Euro keine Aktionszeiträume mehr geben. Foto: Jan Woitas Deutsche Bahn weitet City Ticket und Super Sparpreis aus Für nicht mal 15 Euro im ICE von Hamburg nach München? Wer flexibel ist, ergattert schon heute solche Aktionstickets. Nun kommt der «Super Sparpreis» auf Dauer. Denn der Bahn sitzt die Konkurrenz im Nacken.