Eurowings streicht Verbindung Nürnberg - Berlin

29.05.2019
Zug fahren statt den Flieger nutzen - das sagen sich wohl immer mehr Menschen auf der Strecke zwischen Berlin und Nürnberg. Die Airline Eurowings hat daraus jetzt Konsequenzen gezogen und streicht seine Flüge.
Auf der Strecke Nürnberg-Berlin gibt es ab dem 17. Juni keine Flüge mehr von Eurowings. Foto: Daniel Karmann
Auf der Strecke Nürnberg-Berlin gibt es ab dem 17. Juni keine Flüge mehr von Eurowings. Foto: Daniel Karmann

München (dpa) - Weil zu viele Kunden auf die Bahn umsteigen, stellt die Fluggesellschaft Eurowings die Strecke Nürnberg - Berlin ein. Ab dem 17. Juni sollen die Maschinen nicht mehr starten, sagte eine Sprecherin des Unternehmens.

Derzeit bietet Eurowings die Verbindung 24 mal pro Woche an, doch die Passagierzahlen gingen zurück, erklärte die Sprecherin. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung berichtet. Die Fahrt mit dem Zug dauert zwischen dreieinhalb und vier Stunden.

Passagiere, die schon ein Ticket für die gestrichene Verbindung gebucht haben, können auf die Schnellverbindung der Deutschen Bahn umbuchen, sagte die Sprecherin. Mitarbeiter seien von dem Wegfall der Route nicht betroffen. Sie würden anderweitig im Streckennetz eingesetzt.

Der Mutterkonzern Lufthansa hatte vor knapp einem Monat bei der Vorlage seiner Quartalszahlen die Wachstumspläne für Eurowings für das laufenden Jahr zusammengestrichen. Ziel sei es, die Lage der Billigtochter zu stabilisieren.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Eurowings bietet bald zwei neue Routen an. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn Eurowings und Co.: Neue Routen und gestrichene Flüge Die Airlines krempeln ihr Flugprogramm um. Während die einen neue Routen innerhalb Deutschlands anbieten, setzen andere auf neue Urlaubsflüge, zum Beispiel nach Griechenland. Zwei Airlines streichen Routen.
Ab Sommer 2017 bietet Eurowings neue Flüge nach nach Mallorca an - ab Leipzig, Nürnberg, Karlsruhe/Baden-Baden und Dresden. Foto: Federico Gambarini Neue Verbindungen nach Palma und Doncaster Sheffield Wer eine Reise nach Palma de Mallorca, Sheffield oder ins georgische Kutaissi plant, kann sich über neue Verbindungen der Airlines Eurowings, Wizz Air und Flybe freuen. Emirates führt Gebühren für frühzeitige Sitzplatzreservierungen ein.
Mit der Fluggesellschaft Easyjet kann man ab dem Winter von Berlin-Schönefeld nach Talinn und Luxemburg fliegen. Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild Neue Reiserouten nach Tallin, Rabat und Bangkok Gute Nachrichten für Reisende: Easyjet erweitert sein Angebot und fliegt bald auch in die estnische Hauptstadt Talinn. Zudem steuern Ryanair und Thai Airways neue Ziele an. Noch mehr Reise-News gibt es hier.
Touristen vor dem Dogenpalast in Venedig - das Overtourism genannte Problem vieler beliebter Reiseziele gehörte zu den wichtigsten Themen der ITB 2018. Foto: Andrea Warnecke Wohin die Reise geht: Die wichtigsten Themen der ITB 2018 Von der Nordsee bis zur Südsee: Auf der Reisemesse ITB sind alle Weltregionen vertreten. Die Tourismusbranche diskutiert die aktuellen Trends. Über allem steht dabei die Frage, wohin die Reise geht - für Reiseregionen und Veranstalter, aber auch für den einzelnen Urlauber.