Emirate planen Erstattung der Mehrwertsteuer für Touristen

24.08.2018
Besucher der Vereinigten Arabischen Emirate können sich freuen: Das Land will Touristen bei Ausreise die gezahlte Mehrwertsteuer erstatten. Und das soll vollautomatisch und elektronisch gehen.
Dubai und die Emirate sind wegen riesiger Malls bei Shopping-Touristen beliebt - das Land will Urlaubern die Mehrwertsteuer erstatten. Foto: Andrea Warnecke
Dubai und die Emirate sind wegen riesiger Malls bei Shopping-Touristen beliebt - das Land will Urlaubern die Mehrwertsteuer erstatten. Foto: Andrea Warnecke

Abu Dhabi (dpa/tmn) - Touristen in den Vereinigten Arabischen Emiraten können sich künftig nach dem Shopping die Mehrwertsteuer zurückerstatten lassen. Auf entsprechende Pläne der Steuerbehörde des Landes weist Dubai Tourism hin.

Das System zur Erstattung der Steuer bei Ausreise aus dem Land soll laut örtlichen Medienberichten vollautomatisch und elektronisch funktionieren. Die Einführung des Systems ist für die zweite Jahreshälfte 2018 geplant.

Die Vereinigten Arabischen Emirate und Saudi-Arabien hatten die Mehrwertsteuer in Höhe von fünf Prozent am 1. Januar 2018 eingeführt. Die Maßnahme soll angesichts sinkender Ölpreise die Staatseinnahmen auf eine breitere Basis stellen und für stabile Finanzen sorgen.

Das Emirat Dubai verzeichnete im ersten Halbjahr 2018 ein Besucherwachstum aus Deutschland von 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie die Tourismusvertretung mitteilt. Insgesamt kamen 302.000 Gäste aus Deutschland. Gezählt wurden 8,1 Millionen internationale Übernachtungsgäste.

Wie bereits angekündigt, plant Dubai den Bau einer neuen Riesen-Mall mit 750.000 Quadratmetern Fläche. Der Komplex Dubai Square soll im Viertel Dubai Creek Harbour gebaut werden, etwa zehn Minuten vom Dubai International Airport entfernt.

Bericht der "Khaleej Times"


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
In der neuen Markthalle von Malmö finden Besucher unter anderem Kaffee, Fleisch- und Käsespezialitäten. Foto: Malmö Saluhall Neue Attraktionen für Aktivurlauber und Schnäppchenjäger Während Besucher der kenianischen Nationalparks sich auf niedrigere Eintrittspreise freuen dürfen, erwartet Malmö-Touristen ein Schlemmerspaß in einer neuen Markthalle. Und für Kletterfreunde gibt es jetzt auch einen Steig in den Vereinigten Arabischen Emiraten.
Viele Touristen im Oman besuchen die Beduinen in der Wüste. 2020 wird das Sultanat Partnerland der Reisemesse ITB in Berlin sein. Foto: Philipp Laage Reise-News: Shopping in Thailand und ITB-Partnerland Oman In Thailand können Urlauber jetzt auch außerhalb der Flughäfen steuerfrei einkaufen. Für einige Autoreisende dürfte es in Serbien wegen verstärkter Geschwindigkeitskontrollen hingegen teurer werden. Und der Oman macht als ITB-Partnerland auf sich aufmerksam.
Dubai wird die Weltausstellung Expo 2020 ausrichten. Vorher soll dort das höchste Riesenrad der Welt den Betrieb aufnehmen. Foto: Ali Haider Eröffnung von XXL-Riesenrad in Dubai vor Expo 2020 geplant Luxusläden, Wolkenkratzer, künstliche Inseln - Dubai hat viele extravagante Highlights. Bald ist die Stadt um eines reicher: 2020 wird das höchste Riesenrad der Welt seinen Betrieb aufnehmen.
In Louisiana und Texas können Touristen steuerfrei auf Shoppingtour gehen. Foto: Andrea Warnecke Shopping in den USA: Einige Bundesstaaten ohne Steuer USA-Reisende mit Shopping-Plänen sollten sich vorab über die Preise in den einzelnen Bundesstaaten informieren, denn diese sind sehr unterschiedlich. So wird in manchen Teilen der USA gar keine Steuer beim Einkauf erhoben.