Ein Ringelblumen-Bad für Wellensittiche mit kranken Sohlen

01.03.2019
Ab ins Fußbad: Hat der Wellensittich oder Kanarienvogel eine Krankheit an den Sohlen, dann hilft ein Bad in Ringelblumentee. Wie bereiten Halter das vor?
Ein Bad in abgekühltem Ringelblumentee ist für die Sohlen von Wellensittichen wohltuend. Foto: Andrea Warnecke
Ein Bad in abgekühltem Ringelblumentee ist für die Sohlen von Wellensittichen wohltuend. Foto: Andrea Warnecke

Bretten (dpa/tmn) - Leiden Wellensittiche, Papageien oder Kanarienvögel an Hautpilz oder Sohlengeschwür, kann man die Vögel in Ringelblumentee baden lassen. Das empfiehlt die Zeitschrift «Wellensittich & Papageien» (Ausgabe 2/2019).

Dazu sollten Vogelhalter zwei Teelöffel getrocknete Blütenblätter mit einem Liter heißen Wasser aufgießen und nach dem Abkühlen als Bad anbieten. Frisch oder getrocknet können sie die Blüten den Vögeln zusätzlich zum Körnerfutter als abwechslungsreichen, gesunden Knabberspaß reichen.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Wellensittiche reagieren, wie andere Haustoere auch, empfindlich auch Zug- und Heizungsluft. Um das Wohl seines Tieres nicht zu gefährden, sollte man darauf achten, dass die Luft feucht bleibt und sie sich beim Lüften nicht im Raum befinden. Foto: Andrea Warnecke Wellensittiche vor Zugluft schützen Tiere sind an das Heizen nicht gewöhnt, ebenso wenig an das Lüften. Das gilt auch für Wellensittiche. Wem sein Wellensittich am Herzen liegt, der sollte einige Dinge beachten und vermeiden.
Schlauheit macht attraktiv - das gilt zumindest bei Wellensittichen. Laut einer Studie entscheiden sich Weibchen für das Männchen mit mehr Fähigkeiten. Foto: Wellensittich-Weibchen bevorzugen clevere Partner Mit dem Schnabel den Deckel einer Futterbox anheben - Wellensittiche die das drauf haben, sind begehrte Partner. Die weniger cleveren Vertreter haben das Nachsehen.
Die beliebtesten Wellensittichnamen sind Tweety, Charly und Coco. Foto: Silas Stein Tweety ist der beliebteste Name für Wellensittiche Merlin, Rocky, Koko: Wellensittichbesitzer geben ihren Tieren die unterschiedlichsten Namen. Welche die beliebtesten sind, können Vogelfreunde auf einer speziellen Webseite nachlesen.
Pusteblumen und die Blüten des Löwenzahns sind ein beliebter Snack für Papageien. Foto: Frank Rumpenhorst/Symbolbild Stängel von Löwenzahn sind ungeeignet für Papageien & Co. Es kommt auf den Abschnitt der Pflanze an: Während einige Teile des Löwenzahns eine Leckerei für Papageien und andere Heimvögel sind, können ihnen andere stark zu schaffen machen.